Laptop, Farbdrucker und Spielekonsole


Neu in der Stadtbibliothek

In Zeiten von Telearbeit und Digitalisierung muss auf die Technik Verlass sein. Auch die Stadtbibliothek hat das erkannt: „Ab sofort gibt es keine Ausreden mehr für Hausaufgaben; die Technik wollte nicht, zählt nicht mehr. Es sind Laptops zum Arbeiten in der Bibliothek mit vollem Office-Angebot nutzbar.“, so preist die Leiterin, Uta Mach, eines der neuen Angebote an.

Ab 14 Jahren kann man sich einen der zwei Laptops gegen Abgabe eines Personaldokuments ausleihen und seine Hausaufgaben, Bewerbungen o.ä. gleich vor Ort erledigen. Anschließend kann man alles auf dem mitgebrachten USB-Stick speichern oder sogar in Farbe und auf A3 über das WLAN ausdrucken. Möglich wurde das Angebot durch die Förderung aus dem Programm des Bundes „Wissenswandel“.
Eine weitere Neuheit gibt es in der Jugendbibliothek; dort ist mit dem Sponsoring der Fa. Ilim Nordic Timber GmbH & Co. KG eine Spielkonsole eingezogen. Zwei Wettstreiter/-innen können gegeneinander antreten und ihre Fähigkeiten und Wissen testen. Hellgrün steht der Würfel namens KUTI in der Jugendecke und kann dort während der Ausleihzeiten genutzt werden.

Wismar - Stadtbibliothek

Benedict (7) gewinnt gegen die Leiterin Uta Mach (Foto Stephanie Nemitz)


„Wir freuen uns, unsere Angebote kontinuierlich zu erweitern und auszubauen. Bei den Förderern möchten wir uns sehr herzlich bedanken.“, so Uta Mach.

Wismar - 26.07.2022
Quelle: Pressestelle Hansestadt Wismar