Covid19 in NWM - Montag (10.1.)


Über das Wochenende erfasste das Gesundheitsamt Nordwestmecklenburg am Samstag 43 Neuinfektionen, am Sonntag weitere 14 und am Montag noch einmal 72 neue Fälle, insgesamt also 129 seit Freitag. Außerdem verzeichnen wir heute einen gemeldeten Todesfall. Die Hospitalisierungsinzidenz im Landkreis sank über das Wochenende leicht ab, liegt zum Montag aber wieder beim Freitagswert von 2,5. Die Infektionsinzidenz in NWM steigt im Vergleich zu Freitag deutlich an auf nun 441,8, den bisher höchsten Wert seit Pandemiebeginn. In der risikogewichteten Stufenkarte des Landes wird Nordwestmecklenburg heute auf Stufe Gelb eingestuft.

Landesweit wieder Regeln der Stufe 4

Wie das Land MV am Sonntag bekannt gegeben hat, gelten ab heute wieder landesweit die Regeln der Ampelstufe 4 (Rot), nachdem unser Bundesland am Samstagabend den dritten Tag in Folge in Stufe Rot eingruppiert war. Link zur Bekanntmachung: https://www.regierung-mv.de/Landesregierung/sm/Service/Corona/Bekanntmachung/ Einen Tag danach, am Sonntag, sank die Einstufung des Bundeslandes um eine Stufe auf Orange. Heute befindet sich MV den zweiten Tag auf dieser Stufe.

Faktor „ITS-Auslastung“ wird angepasst

Der Faktor „ITS-Auslastung“ wird seit Samstag vorläufig nicht mehr in der Stufenkarte der Corona-Ampel ausgewiesen. Grund ist eine Gerichtsentscheidung, welche die jetzige Zählweise (basierend auf einer festen Anzahl für Covid-Patienten vorgesehener Intensivbetten) für unzulässig erklärte und vorläufig außer Vollzug setzte. Das Land hat angekündigt das Urteil zu prüfen und die Berechnungsgrundlage in der für diese Woche geplanten Neufassung der Corona-Landesverordnung anzupassen.

Landesweite Entwicklung

NWM bleibt der einzige Landkreis in Stufe Gelb, aber neben Ludwigslust-Parchim und Schwerin befinden sich nun auch die Stadt Rostock und Vorpommern-Rügen nicht mehr in Stufe Rot, sondern Orange. Die Landkreise Rostock, Vorpommern-Greifswald und Mecklenburgische Seenplatte bleiben auf Stufe Rot.

Die landesweiten Zahlen: 20 neue Todesfälle meldete das LAGUS heute, nachdem es am Wochenende keine Meldungen von Verstorbenen gegeben hatte. Insgesamt wurden seit Freitag 1.533 Neuinfektionen in MV gemeldet, davon 486 am heutigen Montag. Die landesweite Hospitalisierungsinzidenz beträgt 8,2, die Infektionsinzidenz 419,4.
Die mit Abstand meisten Fälle heute meldet die Mecklenburgische Seenplatte mit 171.

Testpflicht für Verwaltungsgebäude entfällt direkt nach dem Booster

Letzte Woche hatten wir bekannt gegeben, dass die Pflicht für Besucher der Verwaltung einen gültigen Schnelltest vorzulegen für Personen mit Boosterimpfung entfällt.
Analog zur angekündigten Regeländerung auf Landesebene für den Bereich 2G+ kann diese Befreiung von der Testpflicht ab sofort nicht erst 14 Tage nach dem Booster erfolgen, sondern gilt unmittelbar nach dessen Erhalt.

Wismar - 10.01.2022
Quelle: Pressestelle Landkreis Nordwestmecklenburg