Covid19 in NWM - Dienstag (11.1.)


Am Dienstag beträgt die Zahl der neu gemeldeten Fälle von Covid19 aus Nordwestmecklenburg 233. In Infektionsinzidenz im Landkreis liegt damit nun bei 455,1. Die Hospitalisierungsinzidenz sinkt ab auf heute 1,3 (der Faktor ITS-Auslastung wird bis zur angekündigten Neufassung Corona-Landesverordnung weiterhin nicht angegeben). In der risikogewichteten Stufenkarte des Landes steht Nordwestmecklenburg weiter auf Einstufung Gelb.

In MV vorerst weiter gültig sind die Regeln der Ampelstufe Rot.

Die heutige Einstufung des Bundeslandes nach Stufenkarte steht den dritten Tag in Folge auf Stufe Orange. Auf dieser Stufe stehen auch für sich genommen die Stadt Rostock, Schwerin und Ludwigslust-Parchim. Die anderen Landesteile außer NWM stehen auf Stufe Rot. Fast alle Landesteile melden heute jeweils mehr als 200 neue Fälle, die meisten aber Ludwigslust-Parchim mit 279. Die höchste Infektionsinzidenz weist mit 548,7 die Mecklenburgische Seenplatte auf. Landesweit wurden heute 1.746 Neuinfektionen und 9 Todesfälle gemeldet. Die landesweite Hospitalisierungsinzidenz liegt bei 7,3, die Infektionsinzidenz 426,0.

Fälle nach Amtsbereichen

Hier die Aufstellung der neu gemeldeten Fälle für die vergangene Kalenderwoche nach Amtsbereichen:

Amtsbereich Fallzahl KW 1
Amt Dorf Mecklenburg-Bad Kleinen 23
Amt Gadebusch 35
Amt Grevesmühlen-Land 45
Amt Klützer Winkel 62
Amt Lützow-Lübstorf 50
Amt Neuburg 18
Amt Neukloster-Warin 44
Amt Rehna 35
Amt Schönberger Land 141
Gemeinde Ostseebad Insel Poel 0
Hansestadt Wismar 211
Stadt Grevesmühlen 32
Gesamt 696

Wismar - 11.01.2022
Quelle: Pressestelle Landkreis Nordwestmecklenburg