Ab jetzt regelmäßig freie Impfangebote


In den Impfzentren des Landkreises Nordwestmecklenburg wird es ab kommender Woche drei feste Zeitfenster geben, in denen man sich ohne vorherige Terminanmeldung eine Impfung abholen kann.

Impfen ohne Terminanmeldung (ab 13.7.)
Immer Dienstag, Mittwoch und Donnerstag
17:00 bis 18:00 Uhr


Impfzentren in Nordwestmecklenburg:

· Hochschule Wismar, Haus 18
Philipp-Müller Str. 14, 23966 Wismar
(Parkplätze am Theater Wismar und am Weidendamm)

· Am Ploggensee 4, 23966 Grevesmühlen
(Parkplätze direkt am Ploggensee)

Geimpft wird zu diesen Zeiten mit dem BioNTech/Pfizer-Impfstoff. Dieser ist ab 12 Jahren zugelassen. Jugendliche im Alter von 12-15 Jahren müssen jedoch von einer sorgeberechtigten Person begleitet werden.

Der stellvertretende Landrat Mathias Diederich zu dem neuen Angebot: „Impfstoffe sind mittlerweile in ausreichenden Mengen vorhanden, so dass wir so ein freies Angebot verstetigen können. In der Vergangenheit waren die punktuellen Termine, an denen wir Impfen ohne Terminanmeldung angeboten haben, immer gut nachgefragt. Dieses Angebot wollen wir nun verstetigen.“

Diederich ruft im Namen der Kreisverwaltung ausdrücklich dazu, sich jetzt um eine Impfung zu bemühen: „Nun geht es darum, dass möglichst viele Menschen sich impfen lassen, um die Ausbreitung auch neuerer Varianten des Virus einzudämmen. Vor allem Eltern von Schul- und Kitakindern sollten die Sommerzeit dazu nutzen, sich impfen zu lassen. Ausreichend Immunität in den Familien ist für einen durchgehenden Schulbetrieb ein sehr wichtiger Faktor. Genau jetzt ist der Moment, sich um eine Impfung zu bemühen. Derzeit entsteht der Eindruck, dass viele Menschen den Beginn der nächsten Welle abwarten wollen. Dann wäre es zu spät, denn ein vollständiger Impfschutz benötigt bis zu sechs Wochen.“

Wismar - 08.07.2021
Quelle: Pressestelle Landkreis Nordwestmecklenburg