Kreistag beschließt Nahverkehrsplan


Im gestrigen Kreistag wurde der neue Nahverkehrsplan mit allen Stimmen beschlossen.

Ludwig Wetenkamp, Fraktionsvorsitzender, B‘90/Die Grünen/Für Rügen:

Die Grünen - Prof. Dr. Ludwig Wetenkamp

(Foto: Privat)

„Wir haben den Fraktionen zuvor einen umfangreichen Änderungsantrag zukommen lassen. Mit diesem wollen wir eine grundlegende schnellere Umsetzung der Verkehrswende und das geht nur über höhere Ziele. So haben wir beispielsweise beantragt, dass mit entsprechenden Mitteln die Fahrgastzahlen bis 2023 verdoppelt werden. Die Umstiege zwischen Bahn und Bus sollen insb. in den Randzeiten besser miteinander abgestimmt werden. Zudem drängten wir in unserem Antrag darauf, dass regelmäßige Mobilitätsdialoge mit den Bürger:innen und Institutionen im Landkreis durchgeführt werden. Wir verstehen den Nahverkehrsplan als stetig weiter zu entwickelndes Instrument, um in unserem Landkreis die Mobilitätswende zu gestallten.

Wir wünschen uns sehr, dass in dem entsprechenden Fachausschuss diese Idee, die im Übrigen mit vielen Fachleuten entwickelt wurden, in der Fortschreibung des Nahverkehrsplans Berücksichtigung finden. Entsprechende Signale kamen gestern von anderen Fraktionen.“

Stralsund - 26.04.2022
Quelle: Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN/FR im Kreistag Vorpommern-Rügen