Klar Schiff im Marinemuseum


Zum Saisonstart: Klar Schiff im Marinemuseum

Pünktlich zum Saisonstart am 1. Mai legten sich acht Soldatinnen und Soldaten der Marinetechnikschule Parow (MTS) und Mitglieder des Fördervereins ordentlich ins Zeug und sorgten gemeinsam für „Rein Schiff“ im Marinemuseum. Die großzügige Außenanlage auf der Insel Dänholm bietet Platz für viele Großexponate, darunter der leuchtend blaue Marinehubschrauber und zwei Torpedoboote. Das große Gelände der historischen Sternschanze mitsamt den Kasematten erfordert aber viel Einsatz bei der Pflege und Instandhaltung.

Museumsdirektorin Dr. Maren Heun begrüßte die Helfer vor Ort und bedankte sich für die inzwischen traditionelle Unterstützung durch die Kameradinnen und Kameraden aus Parow. „Ohne Sie würden wir das nicht schaffen!“ Stärken konnten sich die fleißigen Helferinnen und Helfer mit Wurst vom Grill und Kaffee, die vom Förderverein mitgebracht wurden. Auch ein Rundgang durch die Ausstellungen stand auf dem Programm. „Die Geschichte der Marine und ihre Standorte prägen bis heute Stralsunds Identität,“ sagte Heun weiter.

Auf der kleinen, schon für Wallenstein strategisch wichtigen Insel stand die Wiege der preußischen Marine. In Sichtweite liegt heute die größte Ausbildungsstätte der Deutschen Marine. So pflegen die MTS und das STRALSUND MUSEUM seit Jahren eine gute Zusammenarbeit, um die Marinegeschichte Stralsunds zu erzählen und Einheimischen und Urlaubern ein attraktives, erlebnisreiches Ausflugsziel anzubieten.

Das Marinemuseum Insel Dänholm, ein Standort des STRALSUND MUSEUM, ist ab dem 1. Mai bis zum 31. Oktober von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

www.stralsund-museum.de

Stralsund - 25.04.2022
Quelle: Pressestelle Hansestadt Stralsund