Claudia Müller erneut zur Direktkandidatin gewählt


Claudia Müller erneut zur Direktkandidatin für den Wahlkreis 15 zur Bundestagswahl 2021 gewählt

Am Mittwoch ist Claudia Müller zur Direktkandidatin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN für den Wahlkreis Vorpommern-Rügen – Vorpommern-Greifswald I (WK 15) gewählt worden. Sie erhielt 86% der abgegebenen Stimmen.

„Ich freue mich sehr über das erneute Vertrauen in meinem Heimatwahlkreis. Dieser Wahlkampf ist eine Zäsur für die Bundesrepublik und besonders für unseren Wahlkreis. Ohne Amtsinhaberin wird es eine andere Dynamik geben und einen echten Wettstreit um die besten Ideen für Nordvorpommern, Stralsund, Rügen und Greifswald.“, erklärte sie nach der Wahl.

Seit 2017 sitzt Claudia Müller für Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag. Dort ist sie u.a. Mittelstandbeauftragte, Sprecherin für maritime Wirtschaft und der Ostgruppe der Fraktion. Bereits im August 2020 wurde sie von der Landesdelegiertenkonferenz zur Spitzenkandidatin der Partei auf der Landesliste zur Bundestagswahl gewählt. Die Wahlversammlung fand aufgrund der Corona-Beschränkungen als Online-Konferenz statt. Die Vorauswahl muss noch per Briefwahl bestätigt werden.

Die Grünen - Claudia Müller

(Foto: Privat)


Hintergründe:

Der Wahlkreis 15 umfasst neben dem Landkreis Vorpommern-Rügen auch die Hansestadt Greifswald und das Amt Landhagen. Abstimmungsberechtigt sind alle in diesem Bereich mit Erstwohnsitz gemeldeten wahlberechtigten Mitglieder der Partei Bündnis 90/Die Grünen.

Stralsund - 29.04.2021
Quelle: Bündnis 90/Die Grünen, Kreisverband Vorpommern-Rügen