Einschulungsuntersuchungen finden schulweise statt


Eltern werden schriftlich eingeladen

Im Schweriner Gesundheitsamt haben die Einschulungsuntersuchungen für all jene Kinder begonnen, die nach den Sommerferien in die erste Klasse eingeschult werden. Dazu erhalten die Eltern des betreffenden Jahrgangs jetzt fortlaufend Einladungen. Sie werden schulweise versendet, so dass es nicht ungewöhnlich ist, dass in einer Kita-Gruppe einige Kinder schon untersucht wurden, andere jedoch nicht, wenn die Kinder für unterschiedliche Schulen angemeldet sind. Die Einladungen erfolgen etwa 2 Wochen vor dem Termin. Die Eltern müssen sich also nicht selbst um einen Termin im Gesundheitsamt bemühen, es sei denn, es gibt dringende Probleme, wie z.B. Kinder mit erhöhtem Förderbedarf, für die spezielle Schulformen in Frage kommen könnten. Die Untersuchungen finden jeweils von Dienstag bis Freitag am Vormittag statt.


Schwerin - 13.01.2022
Quelle: Pressestelle Landeshauptstadt Schwerin