Deutsche Meisterschaft im Boxen


Sportministerin Stefanie Drese eröffnet Deutsche Meisterschaft im Boxen

Bis zum 16. Oktober findet in Wittenburg (Landkreis Ludwigslust-Parchim) die Deutsche Meisterschaft im Boxen in der Altersklasse U17 (männlich und weiblich) statt. Sportministerin Stefanie Drese hat für diese Veranstaltung die Schirmherrschaft übernommen.

„Die Vergabe der Deutschen Junioren-Meisterschaft nach Mecklenburg-Vorpommern zeigt den Stellenwert des Boxsports in unserem Land und das Vertrauen in die Kompetenz der Gastgeber hier vor Ort“, sagte Drese zum Start der Titelkämpfe im Alpincenter Wittenburg.

An den Deutschen U17-Meisterschaften nehmen über 80 Boxerinnen und Boxer aus allen 16 Bundesländern teil. Mecklenburg-Vorpommern schickt 18 Boxer und zwei Boxerinnen der Geburtsjahrgänge 2005/2006 in den Ring.

Deutsche Meisterschaft im Boxen

Sportministerin Stefanie Drese eröffnete mit dem Vize-Präsidenden des Landesboxverbandes MV, Paul Döring, die Deutschen Meisterschaften in der Altersklasse U17.


„Allein der BC Traktor Schwerin stellt zwölf Teilnehmer“, hob Drese hervor. Weitere Sportlerinnen und Sportler kommen vom BC Greifswald, vom Grabower SV, vom PSV Wismar, vom Güstrower SV, vom VIP Boxing Demmin, vom GFC Rostock und vom Phoenix SV Stralsund.

Drese brachte in ihrer Begrüßungsrede ihre Freude zum Ausdruck, dass der Sport sich wieder entfalten kann und Wettbewerbe dieser Art wieder weitgehend normal ausgetragen werden können. „Mein großes Kompliment geht an die teilnehmenden Athletinnen und Athleten, aber auch an die Trainerinnen und Trainer für die harte Vorbereitungszeit gerade unter Corona-Bedingungen. Die ohnehin wichtige Nachwuchsarbeit im Sport bekommt gerade jetzt in der Pandemie einen noch höheren Stellenwert“, so Drese.

Die Ministerin dankte dem Müritz Box Center e.V. für die Organisation und dem Landesboxverband Mecklenburg-Vorpommern für die Ausrichtung des Turniers.

Schwerin - 13.10.2021
Quelle: Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung