37 Neuinfektionen am Donnerstag gemeldet


Dem Gesundheitsamt der Landeshauptstadt Schwerin wurden am Donnerstag 37 Neuinfektionen gemeldet. Damit gibt es derzeit 219 aktive Infektionen (absolut 5097). 4754 Schwerinerinnen und Schweriner gelten als genesen, 5 müssen derzeit im Krankenhaus behandelt werden. Die Infektionsinzidenz steigt leicht auf 141,2 Fälle je 100.000 Einwohner.

Die Landeshauptstadt befindet sich seit dem 27. Dezember wieder auf Stufe Gelb der Corona-Ampel. Landesweit gilt jedoch die Ampelstufe Rot+ und damit auch in Schwerin die verschärften Schutzregeln der aktuellen Corona-Landesverordnung.

Offene Impfaktion an Silvester

Aufgrund der hohen Nachfrage am Montag und am Dienstag führt die Stadt am Silvestertag eine weitere Impfaktion durch. Am morgigen 31. Dezember werden von 10 bis 14 Uhr Erst-, Zweit- und Auffrischimpfungen mit den Impfstoffen von Moderna und BioNTech/Pfizer im Impfstützpunkt Schlosspark-Center angeboten. Für Auffrischimpfungen wird für über 30-Jährige der Impfstoff Moderna eingesetzt. Weitere offenen Impfaktionen im neuen Jahr finden am Freitag, den 7. Januar in den Impfstützpunkten im Schlosspark-Center sowie in der Sport- und Kongresshalle jeweils von 12.00 bis 19.00 Uhr statt. Im Impfstützpunkt im Schlosspark-Center werden auch am Samstag, den 8. Januar 2022 zwischen 12.00 und 19.00 Uhr Erst-, Zweit- und Auffrischimpfungen mit den Impfstoffen von Moderna und BioNTech/Pfizer angeboten.

Separate Termine für 5- bis 11-Jährige

Das Schweriner Impfzentrum bietet individuelle Impfangebote für die 5- bis 11-Jährigen entsprechend den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (StiKo) an. Dazu wurden separate Termine für den Impfstützpunkt im Schlosspark-Center für die Terminbuchung an der Terminhotline des Landes unter 0385 20271115 freigegeben. Sie sind ausschließlich dieser Altersgruppe vorbehalten und werden mit Kinderärzten besetzt. Die nächsten Impfungen finden am 12.01.22, 19.01.22 und am 26.01.22 jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr statt. Im Impfstützpunkt in der Sport- und Kongresshalle werden keine Impfungen für 5- bis 11-Jährige angeboten.

Schwerin - 30.12.2021
Quelle: Pressestelle Landeshauptstadt Schwerin