Löschfahrzeug für Wittenbeck


Gemeinde Wittenbeck erhält für Kauf eines Löschfahrzeuges Unterstützung vom Innenministerium

Das Innenministerium unterstützt die Gemeinde Wittenbeck im Landkreis Rostock beim Kauf eines neuen Löschgruppenfahrzeuges (LF 10) mit 90.000 Euro als Sonderbedarfszuweisung und übersandte dazu einen entsprechenden Bewilligungsbescheid an den Bürgermeister. Der Landkreis beteiligt sich ebenfalls mit 70.000 Euro an der Finanzierung, so dass der Eigenanteil für die Gemeinde wesentlich verringert wird. 270.000 Euro wird das neue Fahrzeug für die Freiwillige Feuerwehr kosten, das ein altes ersetzen wird.

Innenminister Torsten Renz: „Im Ernstfall kommt es darauf an, mit möglichst vielen Einsatzkräften und moderner Technik schnell am Ort des Geschehens zu sein. Deshalb investiert das Land in eine moderne Ausstattung der Feuerwehren und unterstützt so eine schnelle und bedarfsgerechte Erneuerung. Das neue Feuerwehrauto ist ein weiteres Stück Sicherheit bei der Löschwasserversorgung.“

Mit 22 aktiven Kameradinnen und Kameraden ist die Wittenbecker Wehr gut aufgestellt. Zudem engagieren sich acht Mädchen und Jungen in der Jugendfeuerwehr.

Schwerin - 30.09.2021
Quelle: Ministerium für Inneres und Europa