Frühstück für Vereine


Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen dankt Vereinen für ihr Engagement Rostocker „Frühstück für Vereine“

Sieben Rostocker Vereine können sich über ein Vereinsfrühstück von Rostocker Bäckereien freuen. Zu den Gewinnerinnen und Gewinnern zählen die Vereine Schlepper Petersdorf e.V., Basketballinteressengemeinschaft Rostock e.V., Pfadfinder „Royal Rangers“, Plattdütsch-Verein „Klönsnack Rostocker 7“ e.V., Hanseatische Bürgerstiftung Rostock, Arbeiterwohlfahrt Rostock und der Rostocker FC von 1895.

Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen dankte allen in Rostock ehrenamtlich Engagierten für ihren Einsatz in diesem erneut so besonderen Jahr: „Das vergangene Jahr war für die Vereine in unserer Stadt herausfordernd. Umso wichtiger ist es mir, den vielen Engagierten unserer Stadt danke zu sagen, die sich trotz der Umstände eingebracht haben. Sie leisten mit ihrem Einsatz einen so wertvollen Beitrag für uns als Gemeinschaft - sowohl im Großen als auch im Kleinen. Das macht mich sehr stolz.“


Im November nahmen zahlreiche Inhaberinnen und Inhaber einer Rostocker Ehrenamts-Card am Gewinnspiel „Frühstück für Vereine“ des Amtes für Sport, Vereine und Ehrenamt teil. Insgesamt 59 Engagierte hatten sich im Auftrag ihres Vereins, ihres Verbandes oder ihrer Organisation beworben.

Jede zweite Rostockerin und jeder zweite Rostocker engagieren sich ehrenamtlich. Deutschlandweit sind es über 30 Millionen Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler, die sich für die Gemeinschaft, für die Wissenschaft, für die Gesundheit, für die Politik, für die Kirchen und Glaubensgemeinschaften, für die Bildung, für Familien und Kinder, für Kultur, für die Umwelt und für den Sport einsetzen. Wer noch nach einem passenden Ehrenamt sucht, kann auch den digitalen Engagementfinder unter der Internetadresse www.engagiertes-rostock.de nutzen.

Rostock - 22.12.2021
Quelle: Pressestelle Hanse- und Universitätsstadt Rostock