Beratungs- und Testangebot wieder verfügbar


Beratungs- und Testangebot zu Chlamydien & Co. im Gesundheitsamt wieder verfügbar

Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 hat das soziale Miteinander, die individuelle Lebensführung und die öffentliche Gesundheitsfürsorge in kurzer Zeit radikal verändert. Diese Entwicklungen waren folgenreich, auch für die Sexualität und das sexuelle Miteinander. Pandemiebedingt schränkte auch das Gesundheitsamt Rostock das Testangebot der Beratungsstelle für HIV und andere sexuell übertragbare Infektionen im letzten Jahr stark ein. „Jetzt wollen die Menschen wieder gemeinsam Veranstaltungen besuchen und einfach das Leben genießen“, sagt Madlen Zimmer, HIV-Beraterin des Gesundheitsamtes. Aber wie andere Krankheiten verschwinden HIV und sexuell übertragbare Infektionen nicht, weil derzeit ein anderes Virus im Fokus der Weltöffentlichkeit steht.

„Deshalb steht ab sofort neben der Beratung und dem Test auf HIV und Syphilis auch das zielgruppenspezifische Abstrichangebot auf Chlamydien und Gonokokken wieder zur Verfügung“, informiert Dr. Markus Schwarz, Amtsleiter des Gesundheitsamts Rostock.

Linktipp:
https://rathaus.rostock.de/de/service/aemter/gesundheitsamt/beratungsstelle_fuer_hiv_aids_und_sexuell_uebertragbare_infektionen_sti/257447

Rostock - 23.07.2021
Quelle: Pressestelle Hanse- und Universitätsstadt Rostock