Sonderausgabe Sanierungskalender 2022


Das Theater in Greifswald

Der aktuelle Sanierungskalender ist erschienen und ab sofort für alle Interessierten kostenfrei erhältlich. Die Kalenderblätter 2022 bilden die baulichen Besonderheiten der Greifswalder Spielstätte des Theaters Vorpommern in all ihren Facetten ab. Im Rahmen der anstehenden Abriss-, Sanierungs- und Neubauaktivitäten werden Teile der derzeitigen Ausstattung künftig nicht mehr sichtbar sein und diese durch die angefertigten Fotos für die Ewigkeit in dem gegenwärtigen Zustand festgehalten. Die Besonderheit des Kalenders 2022: monatlich stehen zwei Motive in farbig oder schwarz/weiß zur Auswahl.

„Das Theater – eine Stätte der Kultur, der darstellenden Kunst und des Zusammenlebens – ist eines der wichtigsten und prägendsten Bauwerke in Greifswald. Vor mehr als 100 Jahren erbaut, entwickelte es sich zum Ausgangs- und Mittelpunkt der kulturellen Szene in Greifswald. Unzählige Aufführungen in den Sparten Schauspiel, Ballett, Musiktheater und Konzert konnten viele Greifswalderinnen und Greifswalder, ob Groß oder Klein, und Gäste aus dem Umland begeistern. Die Sanierung des Theaters ist eines der bedeutendsten und finanziell größten Hochbauprojekte, welches die Stadt jemals plante. Ohne eine umfängliche Bereitstellung von Fördermitteln wird die Sanierung des Theaters nicht leistbar sein“ erläutert Jeannette von Busse, Dezernentin für Bauwesen, Umwelt, Bürgerservice und Brandschutz die Wahl des zentralen Motivs für das Jahr 2022.

Greifswald - Das Theater

(Foto: Privat)


Die vielseitigen Fotos schuf der Greifswalder Fotograf Frank Schöttke. Auch die Gestaltung des 50 x 50 Zentimeter großen Kalenders stammt von ihm.

Der etablierte Kalender wird seit Anfang der 90er Jahre von der Universitäts- und Hansestadt aufgelegt. Gefördert wird er durch Mittel von Bund und Land. Er erscheint in einer Auflage von 2.500 Exemplaren und ist hauptsächlich für Einrichtungen und Institutionen in Greifswald und Umgebung gedacht. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich ab sofort einen Kalender an der Infotheke im Rathaus oder an der Infotheke im Stadthaus kostenfrei abholen.

Greifswald - 18.11.2021
Quelle: Pressestelle Universitäts- und Hansestadt Greifswald