Greifswald würdigt ehrenamtliches Engagement


Greifswald würdigt ehrenamtliches Engagement und herausragende Leistungen beim Stadtempfang am 19. Oktober 2021

Einladung zum Stadtempfang am Dienstag, dem 19. Oktober 2021, 17.00 Uhr, Stadthalle
Gäste müssen geimpft, genesen oder getestet sein!

Der Stadtempfang der Universitäts- und Hansestadt, der traditionell am 14. Mai, dem Tag der Stadtgründung, gefeiert wird, findet in diesem Jahr pandemiebedingt am 19. Oktober 2021 statt. Greifswald würdigt an diesem Tag außergewöhnliche Leistungen und hervorragendes Engagement für die Kommune.

Mit der Rubenow-Medaille, der höchsten Auszeichnung der Stadt, wird die Johanna-Odebrecht-Stiftung geehrt. „Greifswald möchte damit die besonderen Verdienste der Stiftung um medizinische Betreuung, soziale Beratung, Rehabilitation und Altenpflege sowie um Inklusion und Bildung in Greifswald würdigen“, erklärte Oberbürgermeister Dr. Stefan Fassbinder zur Begründung. „Die Stiftung kann auf eine langjährige Tradition in der Betreuung der schwachen und schwächsten Mitglieder unserer Gesellschaft zurückblicken und hat in Zeiten des gesellschaftlichen Wandels Chancen zur Erweiterung ihres Betätigungsfeldes beherzt ergriffen.“, betonte Dr. Fassbinder. „In ihrer über 120jährigen Geschichte wuchs die Stiftung stetig. Dabei wirken einzelne Einrichtungen zum Teil mit deutschlandweiter Ausstrahlung.“ Mit der Verleihung der Rubenowmedaille wolle man deshalb die hohe Wertschätzung der Stadt für das Engagement der Stiftung zum Ausdruck bringen. Die Laudatio hält Oberkirchenrat in Ruhe, Dr. Christoph Ehricht.

Neben der Rubenow-Preisträgerin werden zwei verdienstvolle Greifswalder Bürgerinnen und Bürger mit dem „Silbernen Greifen“ und fünf mit einem Eintrag ins Ehrenbuch der Stadt ausgezeichnet. Die Geehrten wurden bereits im Vorjahr durch verschiedene Institutionen, Vereine und Initiativen vorgeschlagen. Zur Festveranstaltung in der Stadthalle werden rund 200 Gäste erwartet.

Der Stadtempfang wird zudem zum Anlass genommen, um die herausragende sportliche Leistung von Lindy Ave bei den Paralympischen Spielen in Tokio 2021 zu würdigen. Die Leichtathletin hatte dort Bronze über 100 Meter sowie Gold über 400 Meter in Weltrekordzeit geholt. Dafür trägt sie sich ins Goldene Buch der Stadt ein.

Programm zum Stadtempfang


Es musizieren Schülerinnen und Schüler der Musikschule Greifswald.

Bisherige Träger der Rubenow-Medaille:


Greifswald - 13.10.2021
Quelle: Pressestelle Universitäts- und Hansestadt Greifswald