Fußball-Europameisterschaft


…und am Ende gewinnt Italien oder England

„Fußball ist ein einfaches Spiel: 22 Männer jagen 90 Minuten lang einem Ball nach, und am Ende gewinnen immer die Deutschen.“ Diese Fußball-Weisheit des ehemaligen englischen Fußball-Stars Gary Lineker stimmt nicht erst seit diesen Europameisterschaften nicht mehr so ganz.

Wer am Ende gewinnt, Italien oder England stellt sich am Sonntag nach dem Finale heraus. Auf jeden Fall haben beide Mannschaften auch in Mecklenburg-Vorpommern zahlreiche Fans. Und das werden sicher nicht nur die Italiener und Briten sein, die in Mecklenburg-Vorpommern ihren Wohnsitz haben. 2020 waren das laut Ausländerzentralregister insgesamt 1 460 Italiener und 385 Briten (Vereinigtes Königreich).

Wie das Statistische Amt Mecklenburg-Vorpommern weiter anhand der Bevölkerungsstatistik mitteilt, kamen im vergangenen Jahr 352 Personen aus Italien und 203 aus Großbritannien als Neubürger ins Land. Von Mecklenburg-Vorpommern nach Italien zog es hingegen 228 Personen und nach Großbritannien 87.

Der Wanderungssaldo liegt demnach bei Italienern bei +124 und bei Briten bei +116. Rechnen wir diese Angaben auf das Finalergebnis am Sonntag hoch, hieße die neue Fußball-Weisheit „… und am Ende gewinnt Italien.“

Ihren Urlaub verbrachten übrigens im Corona-Jahr 2020 insgesamt 2 123 Italiener in Mecklenburg-Vorpommern und 4 111 Besucher aus dem Vereinigten Königreich. Also müsste es danach heißen „…und am Ende gewinnt England.“

Weitere Informationen enthalten die Statistischen Bericht A143 Ausländische Bevölkerung (Ausländerzentralregister) 2020, A313J Wanderungen 2020 und G413 Tourismus 12/2020, Jahr 2020. Die Berichte können kostenfrei im Internet unter Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern in der Rubrik Statistik/Zahlen-und-Fakten/Gesellschaft-&-Staat/Bevölkerung bzw. Statistik/Zahlen-und-Fakten/Wirtschaftsbereiche/Gastgewerbe-und-Tourismus heruntergeladen werden.

Schwerin - 09.07.2021
Quelle: Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern