VHS Schwerin


Wissen teilen! Ohne Unterbrechung

Volkshochschule startet im Sommer mit Online-Vortragsreihe zur Agenda 2030

Ab dem 24. Juni 2020 nähert sich eine Online-Vortragsreihe der Volkshochschulen zur „Agenda 2030“ der Vereinten Nationen den kritischen Fragen der jüngsten Gegenwart:
Was werden wir als Gesellschaft aus der Krise gelernt haben? Werden wir unsere Wirtschaft nachhaltiger gestalten? Welche Auswirkungen hat die Krise auf die Spaltung der Welt in arm und reich im globalen Maßstab? Werden sich die sozialen und ökologischen Verwerfungen verschlimmern oder gibt es einen neuen Gestaltungswillen und Solidarität - gerade auch mit den ärmeren Ländern?

Die 17 Ziele der Agenda 2030, die von den Vereinten Nationen im Jahr 2015 verabschiedet wurden, stellen für die Weltgemeinschaft ein realisierbares Zukunftsprogramm dar. Wie steht es um die 17 Ziele – ist ihre Umsetzung gefährdet oder gibt es gerade jetzt eine Chance der Wende? Die Vortragsreihe befragt Expert*innen nach dem Stand des Zielesets als Ganzes und nach dem Stand einzelner Ziele.

Dieses kostenfreie Bildungsangebot können Teilnehmer*innen ganz der Jahreszeit entsprechend bequem im heimischen Garten, auf dem Balkon oder an einem anderen frei wählbaren Ort nutzen. Vorausgesetzt, Sie verfügen über einen PC/Laptop oder ein mobiles Endgerät mit einem Internetzugang. Die Teilnehmenden sind in der Veranstaltung nicht sichtbar und hörbar. Fragen und Diskussionsbeiträge können über die Chat-Funktion an die Referierenden gerichtet werden.

Veranstaltungen (weitere Veranstaltungen folgen im Juli)

Mittwoch, 24. Juni 2020, 18:00 Uhr:
Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung: 17 Ziele im Überblick, Prof. Dr. Imme Scholz, Deutsches Institut für Entwicklungspolitik DIE, Bonn

Mittwoch, 15. Juli 2020, 18:00 Uhr:
Ziel 1: "Armut in allen ihren Formen und überall beenden" Dr. Boniface Mabanza Bambu, Kirchliche Arbeitsstelle Südliches Afrika (KASA), Heidelberg

Mittwoch, 29. Juli 2020, 18:00 Uhr:
Ziel 3: "Ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters gewährleisten und ihr Wohlergehen fördern" Dr. Gisela Schneider, Direktorin des Difäm, Deutsches Institut für Ärztliche Mission e.V., Tübingen

Die Anmeldung zu den Veranstaltungen erfolgt über www.vhs-schwerin.de. Die Teilnehmenden erhalten zwei Tage vor der Veranstaltung den Zugangslink. Die Anzahl der Teilnehmer*innen ist auf 15 begrenzt. Die Veranstaltungsreihe ist eine Kooperation zwischen Engagement Global, dem Deutschen Volkshochschulverband DVV, DVV International, dem Bayerischen Volkshochschulverband und dem Volkshochschulverband Baden-Württemberg. Sie findet statt im Rahmen des Programms Entwicklungsbezogene Bildung in Deutschland (EBD), das sich u.a. dafür einsetzt, Entwicklungspolitische Bildungsangebote für Menschen in ländlichen Räumen anzubieten.

Schwerin - 17.06.2020
Quelle: Pressestelle Landeshauptstadt Schwerin

Yoga

Vorbereitungen für Gesundheitskurse zum Wohlfühlen in der vhs-Aula, Kursleiterin Doris Juchem und Fachbereichsleiterin Silvia Junge, Foto: Landeshauptstadt Schwerin / Hollmann


„Wellness-Ambiente in der Aula“

Volkshochschule startet mit Optimismus in das Herbst-Semester

An der Volkshochschule läuft der Countdown für das Herbstsemester 2020. Das druckfrische Programmheft für die Angebote liegt vor. Die Kurse sind auf der Homepage zur Anmeldung freigeschaltet. „Wir sind in diesem Jahr pandemie-bedingt etwas später dran als sonst. Aber anhand der großen Nachfrage nach unseren Herbst-Kursen blicken wir optimistisch in die nahe Zukunft“, sagt Susanne Kapellusch, Leiterin der Volkshochschule. „Wir gehen im neuen Semester nicht nur mit unseren klassischen Präsenz-Angeboten an den Start, sondern auch mit neuen digitalen Lehrangeboten in unserer „vhs-cloud“, die bundesweit schon über 300.000 Nutzerinnen und Nutzer hat.“

Wenngleich das Team der Volkshochschule darum bemüht ist, das Programmangebot so umfangreich wie möglich zu gestalten, wird in Zeiten der Pandemie doch manches anders sein als sonst. So bleiben zum Beispiel die Kursangebote im Bereich gesunde Ernährung und Kochen aufgrund der neuen Hygienevorschriften zunächst eingeschränkt. Die Teilnahme-Kapazitäten in nahezu allen Kursen müssen aufgrund der geltenden Abstandsregeln reduziert werden.

Teilnehmerzahlen in Kursen aus Hygienegründen begrenzt

„Wir raten unseren Kundinnen und Kunden dringend, sich rechtzeitig für ihre Wunschkurse anzumelden“ sagt Fachbereichsleiterin Silvia Junge, die für die Bereiche Gesundheit und Kultur verantwortlich zeichnet. „Im Herbst 2020 bieten wir erstmals neben den beliebten, z.Zt. bereits ausgebuchten Yoga-Kursen, auch Gesundheitskurse für die „reifere Jugend“ in der wunderschönen großen vhs-Aula in der Schelfschule an. So die Hygienevorschriften weiter gelockert werden, sind verschiedenste Tanzkurse wieder buchbar. Ein Erlebnis in besonderem Ambiente. Aber auch hier sind die Kapazitäten auf zehn Teilnehmende pro Kurs begrenzt.“

Mit unerschütterlichem Optimismus hat die Volkshochschule auch weitere zeitgemäße Angebote geplant: „Alte Kleidung neu entdecken - Schneiderkurs für Anfänger und Fortgeschrittene“ heißt es ganz im Sinne der neuen Nachhaltigkeit ab 16. Oktober 2020 an sechs Freitagen. Den Kurs leitet die Mode-Designerin Jannina Minkenberg.

Auch Schnupperkurse, die die Teilnehmenden mit neuen Kreativ-Techniken vertraut machen und zugleich auf andere Gedanken bringen, finden sich im Heft: „Kanzashi“ zum Beispiel ist ein Haarschmuck, der in der traditionellen japanischen Frisur der Frauen getragen wird. Ein Einsteiger-Kurs zum Herstellen dieses „Blütenzaubers“ startet ab 17. Oktober 2020.

Stressbewältigung steht hoch im Kurs

In Corona-Zeiten zudem aus dem Angebot nicht wegzudenken der Kurs: „MBSR - Mindfulness Based Stress Reduction“. Das MBSR Programm ist eine wissenschaftlich fundierte Methode der Stressbewältigung durch Achtsamkeit und dient der Vorbeugung und Bewältigung von stressbedingten Erscheinungen. Am 07. Oktober 2020 startet dieser Kurs.

Im Bereich „Deutsch als Zweitsprache möchte die Volkshochschule auf einen Kompaktkurs für Anfänger*innen aufmerksam machen, der ab 07. September 2020 in der Stadtteil-Volkshochschule im „Campus am Turm“ beginnt. Allen Neueinsteigern in die deutsche Sprache sei dieser Kurs empfohlen.

Wer sich für das gesamte Angebot der Volkshochschule interessiert, findet es unter www.vhs-schwerin.de oder im vhs-Programmheft. Es liegt im KulturInformationsZentrum (Puschkinstraße 13), im Stadthaus, in der Bibliothek, in der Schwerin-Information und an vielen anderen Orten der Stadt zur Mitnahme aus.

Schwerin - 13.07.2020
Quelle: Pressestelle Landeshauptstadt Schwerin

Schwerin - VHS

Kursleiterin Kerstin Kutzer bei der Vorbereitung für ihren neuen Englisch-Kurs unter Corona-Bedingungen. Foto: Landeshauptstadt Schwerin/Susanne Kapellusch


Volkshochschule nimmt Kurs auf Semesterstart im Herbst 2020

Es geht wieder los an der Volkshochschule Schwerin. Mit Bedacht und größtmöglicher Flexibilität startet die Bildungseinrichtung der Landeshauptstadt ins neue Semester. „Nach Monaten des Rückzugs möchten wir es den Menschen unserer Stadt wieder ermöglichen, vorsichtig mit anderen in Kontakt zu kommen. Damit an unserer Volkshochschule ab sofort wieder alle Altersgruppen sicher und gemeinsam lernen können, wurde in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt ein umfassendes Hygienekonzept entwickelt,“ sagt Kulturdezernent Andreas Ruhl. „Wir bieten Kurse fortan in kleineren Gruppen, mit Abstandsregeln und Masken im Schulgebäude. Der Schutz unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie unserer Lehrkräfte hat dabei höchste Priorität.“

Im Angebot sind dabei sowohl die bewährten Lerninhalte in den Bereichen Fremdsprachen, Gesundheit, Kunst und Kultur als auch wieder neu aufgenommene Themen, wie der durch die Corona-Krise besonders erforderlich gewordene Umgang mit digitalen Kommunikationsmedien und IT-Anwendungen.

Wer den Anschluss an die digitale Welt nicht verpassen möchte, ist in den Computer-Kursen für Anfänger*innen genau richtig. So vermittelt der Kurs „Sicherheit gewinnen und Ängste abbauen - Computerkurs 50+“ grundlegende Kenntnisse im Umgang mit dem PC. Im Kurs „MS Excel 10-16: Grundlagen“ können etwas versiertere PC-Nutzer*innen die Grundfunktionen von Excel kennenlernen und z. B. das Erstellen von Tabellen- und Formeln in Excel erlernen.

Anmelden können sich Interessierte online unter www.vhs-schwerin.de. Nach Ablauf der Anmeldefrist sind Anmeldungen noch persönlich im KulturInformationsZentrum (KIZ) in der Puschkinstraße 13

montags bis mittwochs 9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr
sowie donnerstags 9 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr möglich.

Schwerin - 02.09.2020
Quelle: Pressestelle Landeshauptstadt Schwerin