Rostock Fairteilen


Rostock Fairteilen: gemeinsam etwas bewirken

Aufruf zur Beteiligung am Klimaaktionstag 2017

Mitten auf einer sonst befahrenen Straße Konzerte spielen, über den Flohmarkt schlendern, tanzen, einen Kaffeekranz ausrichten, sich sportlich betätigen und zahlreiche Initiativen kennenlernen, die sich in Rostock zum Thema Nachhaltigkeit aktiv einsetzen - das alles macht der Klimaaktionstag auch in diesem Jahr wieder möglich. Einen ganzen Tag wird die Lange Straße für genau solche Aktivitäten gesperrt und somit autofrei sein.

Am 10. September sind alle Rostocker und Rostockerinnen dazu eingeladen, von 12 – 17 Uhr in die Lange Straße zu kommen, um sich zum Thema „Teilen/Sharing“ zu informieren. Welche Auswirkungen hat es auf unsere Wirtschaft, wenn das Konsumverhalten weg vom Besitzen und hin zum Teilen führt? In wieweit verringert sich mein ökologischer Fußabdruck, wenn ich auf geteilte Mobilitätsangebote wie Carsharing zurückgreife? Was sind mögliche Ansätze, Lebensmittel zu teilen und damit der Wegwerfgesellschaft entgegenzuwirken?

Zu diesen und weiteren Themen können sich Besucher und Besucherinnen bei verschiedenen Rostocker Initiativen und Unternehmen informieren, die die Parktaschen der Langen Straße für einen Tag besetzen werden.

„Wir suchen aktuell noch Initiativen, die Lust haben, die Lange Straße mit uns gemeinsam zu gestalten. Denn am Ende kann der Tag nur so bunt sein wie die beteiligten Initiativen. Wir hoffen auf eine breite gesellschaftliche Beteiligung, um so auch ein Zeichen für die kreative Gestaltung des Stadtraumes geben zu können“, so Teresa Trabert vom Kreativsaison e.V.. Der Verein unterstützt zum zweiten Mal den veranstaltenden Agenda 21 –Arbeitskreis „Klimaschutz und Mobilität“ bei der Organisation des Klimaaktionstages. Kreativsaison e.V. lädt zum 22. Juni alle Akteure von 14 bis 18 Uhr zum Workshop in den projekt:raum am Warnowufer 29 ein, um Anregungen für die Gestaltung einer eigenen Parktasche zu bekommen.

„Wir wollen das diesjährige Motto der europäischen Mobilitätswoche 'Gemeinsam Nutzen bringt dich weiter' im Diskurs mit den Initiativen und hoffentlich wieder tausenden Besuchern mit Leben erfüllen. Dieses Jahr kann man auf der Langen Straße wieder Elektromobilität beim e-Mobilitätsparcour praktisch erfahren. Auch wären wir froh, wenn möglichst viele Anwohner der Langen Straße IHRE Straße in Beschlag nehmen“, sagt Holger Matthäus Rostocker Bau- und Umweltsenator und Schirmherr des Klimaaktionstages.

Auf der Website www.klimaaktionstag-rostock.de können sich die Parktaschengestalter anmelden, hier findet man auch alle aktuellen Informationen zur Veranstaltung.

Rostock - 10.05.2017
Text: Projektmanagement c/o projekt:raum