Eldenaer Jazz Evenings


Andromeda Mega Express Orchestra und Botticelli Baby für die Eldenaer Jazz Evenings bestätigt

Ein besonderes Konzerterlebnis am 5. und 6. Juli 2019

Am 5. und 6. Juli 2019 werden die Eldenaer Jazz Evenings nunmehr zum 39. Mal in der Klosterruine Greifswald ausgerichtet und erwarten die Besucher mit je drei Konzerten pro Abend in einer besonderen Atmosphäre.

Mit dem Andromeda Mega Express Orchestra (AMEO) und Botticelli Baby wurden die ersten Formationen durch die Veranstalter bekannt gegeben. Inmitten der malerischen Kulisse alter Klostermauern werden etablierte KünsterInnen der deutschen und internationalen Jazzszene ebenso präsentiert wie aufstrebende Musiker und Musikerinnen. Der Kartenverkauf hat bereits begonnen: www.mvticket.de .

Das aus Berlin stammende AMEO ist eine 18-köpfige „Band“, welche 2006 gegründet wurde. Sie besticht durch ihre ausschließlich eigenen Kompositionen. Die unterschiedlichen musikalischen und kulturellen Wurzeln der Musiker sorgen dabei für einen unverkennbaren und unkonventionellen Sound, der sich zwischen Jazz, Neuer Musik, Klassik, Afro-Funk und weiteren Genres bewegt. Unter der Leitung des Komponisten Daniel Glatzel, welcher auch gleichzeitig am Saxophon überzeugt, hat AMEO bisher vier hochgelobte Alben veröffentlicht.
http://www.andromedameo.com/

Die zweite Formation ist die aus dem Ruhrpott stammende Eigenmarke „Botticelli Baby“, die unter viel guter Resonanz im September 2018 ihr Album „Junk“ mit dem Label UNIQUE in Düsseldorf veröffentlichte. Ihr neues Album reißt unterschiedlichste Stile an, greift Beats aus vielen Genres auf und gießt sie zusammen in eine Form, welche die Band über die Jahre entwickelt hat und für die Botticelli Baby bekannt ist. Das Publikum erwartet ehrliche, handgemachte und qualitativ hochwertige Musik, die manchmal rumpelt, voran geht und zum Genießen, Betrachten oder auch zum Tanzen einlädt.
http://botticellibaby.de/

Kartenvorverkauf

Eintrittskarten zum Vorverkaufspreis
(Tageskarte 25 EUR, erm. 20 EUR; Festivalpass 41 EUR) können in der Greifswald-Information am Markt sowie in allen weiteren bekannten Vorverkaufsstellen, rund um die Uhr online auf www.mvticket.de sowie telefonisch (Mo-Sa 9-18 Uhr) unter 0381 4917922 erworben werden.
Informationen zum Festival, dem schon feststehenden Programm und erleichtertem Zugang für Menschen mit Behinderung sind unter www.eldenaer-jazz-evenings.de zu finden.

Greifswald - 12.02.2019
Quelle: Pressestelle Universitäts- und Hansestadt Greifswald


Girls in Airports und Max Andrzejewski`s Hütte plays Robert Wyatt

spielen bei den Eldenaer Jazz Evenings am 5. und 6. Juli 2019

Zwei weitere Bands sind für die Eldenaer Jazz Evenings am 5. und 6. Juli 2019 bestätigt worden. Nach Andromeda Mega Express Orchestra (AMEO) und Botticelli Baby können zwei weitere Acts des Jazzfestivals in der außergewöhnlichen Kulisse der Eldenaer Klosterruine bekannt gegeben: Die Eröffnungsband der diesjährigen Eldenaer Jazz Evenings sind Max Andrzejewski`s Hütte plays Robert Wyatt. Der umtriebige Jazz-Schlagzeuger und Komponist Max Andrzejewski gründete die Band Hütte 2011. In seinem neuesten Projekt arrangieren er und seine drei Bandmitstreiter die Musik der Soft-Machine-Legende Robert Wyatt neu. Unterstützt werden sie von der Sängerin und Komponistin Cansu Tanrıkulu sowie dem Keyboarder Jörg Hochapfel. Mit diesem Tribute huldigen sie einer vibrierenden Ära der Musikgeschichte, in der sich Jazz und Rock so nah wie nie standen.

Das Abschlusskonzert spielt die dänische Band Girls in Airports. Das Quintett aus Kopenhagen ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Die fünf unverwechselbaren Musiker verweben nordische Jazzlyrik, Indie und zahlreiche Einflüsse ihrer weiten Reisen zu einem einzigartigen Crossover-Jazz, der sie zum besten und kreativsten Output der dänischen Szene macht. Ihr fünftes Album „Live“ wurde 2017 veröffentlicht, auf dem Live-Mitschnitte aus Hamburg, Dresden und Berlin zu hören sind. Ihre charismatischen Live-Performances sind legendär, die elektrisierende Wirkung ihrer Konzerte unbestreitbar. Sie selbst bezeichnen ihre Musik als „dance-friendly“.

Eintrittskarten zum Vorverkaufspreis (Tageskarte 25 EUR, erm. 20 EUR; Festivalpass 41 EUR) erhalten Sie in der Greifswald-Information am Markt, in allen Geschäftsstellen der Ostsee-Zeitung sowie in allen weiteren bekannten Vorverkaufsstellen, rund um die Uhr online auf www.mvticket.de sowie telefonisch (Mo-Sa 9-18 Uhr) unter 0381 4917922. Alle wichtigen Informationen zum Festival, dem schon feststehenden Programm und erleichtertem Zugang für Menschen mit Behinderung sind unter www.eldenaer-jazz-evenings.de zu finden.

Greifswald - 29.03.2019
Quelle: Pressestelle Universitäts- und Hansestadt Greifswald


Eldenaer Jazz Evenings 2019: mit Zuviert und dem David Helbock Trio ist das Programm komplett

Alle Künstler für die 39. Eldenaer Jazz Evenings am 5. und 6. Juli 2019 stehen fest. Mit der jungen Jazzcombo Zuviert und dem österreichischen David Helbock Trio werden die letzten beiden Bands für die 39. Eldenaer Jazz-Evenings bekannt gegeben.

Mit dem David Helbock Trio tritt am Freitag eine internationale Jazzgröße in der Eldenaer Klosterruine auf. Das Trio besticht mit seinem unkonventionellen und humorvollen Charme. So wird Raphael Preuschl nicht etwa den Kontrabass zupfen, sondern eine Bass-Ukulele. Musikalisch hat sich das Trio in seinem neuen Programm von den Geschichten verschiedener Kulturen und deren Mythologien inspirieren lassen.

Im Rahmen der Bundesbegegnung „Jugend jazzt“ stiftet Greifswald jährlich als Konzertpreis einen Auftritt bei den Eldenaer JazzEvenings. Im vergangenen Jahr ging der Preis an „The Yellow Tone Orchestra“, der Big Band des Landesmusikgymnasiums Rheinland Pfalz in Montabaur/Westerwald. Da die Big Band nicht vollzählig auftreten kann, nimmt die Gruppe Zuviert ihren Platz ein. Die fünf Musiker, die sonst ebenfalls in der Big Band spielen, haben ihre Combo erst vor einem Jahr gegründet. Sie alle musizieren auch im Landesjugendjazzorchester Rheinland-Pfalz.

Damit präsentieren sich in den alten Gemäuern der Klosterruine wieder etablierte KünsterInnen der deutschen und internationalen Jazzszene, aber auch aufstrebende Formationen. Freuen Sie sich am Freitag auf Max Andrzejewski´s Hütte & guests play the music of Robert Wyatt, das David Helbock Trio und das Andromeda Mega Express Orchestra. Samstag erwarten Sie Zuviert, Botticelli Baby und Girls in Airports.

Eintrittskarten zum Vorverkaufspreis (Tageskarte 25 EUR, erm. 20 EUR; Festivalpass 41 EUR) erhalten Sie in der Greifswald-Information am Markt, in allen Geschäftsstellen der Ostsee-Zeitung sowie in allen weiteren bekannten Vorverkaufsstellen, rund um die Uhr online auf www.mvticket.de sowie telefonisch (Mo-Sa 9-18 Uhr) unter 0381 4917922. Alle wichtigen Informationen zum Festival, dem schon feststehenden Programm und erleichtertem Zugang für Menschen mit Behinderung sind unter www.eldenaer-jazz-evenings.de zu finden.

Greifswald - 12.04.2019
Quelle: Pressestelle Universitäts- und Hansestadt Greifswald