Butter bei die Fische


Ein kulinarischer Stadtrundgang durch Wismar

Gäste und Einwohner der Hansestadt Wismar können sich auch in diesem Jahr an sechs Terminen auf einen kulinarischen Rundgang durch die Stadt begeben. Köstlichkeiten, die Wismar zu bieten hat, werden mit allem Wissenswerten zur Stadt präsentiert.

Los geht es vor der Tourist-Information in der Lübschen Straße. Vorbei an den großen Kirchen St. Georgen und St. Marien macht die Kaffee-Rösterei in der Sargmacherstraße mit einer Kaffeespezialität den Anfang. Weiter geht es über den Marktplatz und die Altböterstraße zum Café Glücklich, wo Frau Glücklich mit ein paar Glückskeksen auf die Gäste wartet. Anschließend geht die Tour an St. Nikolai vorbei zum „Gleisbett“ am Bahnhof. Dort wird den Gästen ein leckerer Zwiebelkuchen serviert. Entlang der Frischen Grube, einer der ältesten künstlichen Wasserläufe Deutschlands, werden die Gäste zum Alten Hafen geführt. Die Köstlichkeiten dort sind das Fischbrötchen am Kutter und die Wismarer Mumme im Brauhaus.

Diese kulinarischen Stadtführungen finden am 4. Mai, am 1. Juni, am 6. Juli, am 3. August, am 7. September und am 5. Oktober 2019 statt. An den Adventssamstagen werden zusätzlich kulinarische Adventsführungen angeboten. Jeweils um 11:00 Uhr startet die Tour von der Tourist-Information Wismar. Die Führung kostet 29,00 € pro Person und ist auf 15 Personen begrenzt. Anmeldungen werden schon jetzt gern entgegen genommen.

Ähnliche Stadtführungen gibt es übrigens auch in weiteren Hansestädten der Metropolregion Hamburg. Kulinarische Rundgänge mit regionalen Spezialitäten gibt es auch in Buxtehude, Hamburg, Lübeck, Lüneburg, Stade und Uelzen.

Wismar - Brauhaus

(Foto: TZ Wismar A. Rudolph)


Wismar - 15.04.2019
Quelle: Pressestelle Hansestadt Wismar