Zehn Künstler zum zehnjährigen Bestehen


Galerie Born Darss feiert Jubiläum mit Gruppenausstellung


Born/Darss. Vor zehn Jahren eröffnete der Galerist Matthias Fuhrmann die Galerie Born in dem kleinen Fischerdorf Born auf dem Darss. Seitdem hat sich die Galerie mit einem anspruchsvollen Programm von Frühjahr bis Herbst und einer schon traditionellen Gruppenausstellung zum Jahreswechsel zu einer festen Größe im Kunstbetrieb entwickelt. Zu sehen sind aktuelle Positionen aus Malerei, Zeichnung und Skulptur.

Die Gruppenausstellung zum Jubiläum führt wichtige Positionen der Galerie zusammen. Künstlerinnen und Künstler, die in den vergangenen Jahren immer wieder in Einzelausstellungen und Gruppenschauen zu sehen waren. Mit dabei sind: Martin Assig, Angela Dwyer, Biene Feld, Henri Jacobs, Uwe Kowski, Mark Lammert, Thomas Müller, Werner Stötzer, Strawalde, Reinoud van Vught.

Ausstellung - Born auf dem Darß

Reinoud van Vught, o.t.


Die Ausstellung beschränkt sich ausschließlich auf Arbeiten, Szenerien, Buchstaben und Zahlen mischt.

Fast schon klassische Positionen besetzen dagegen Werner Stötzer mit seinen kraftvollen Bildhauerzeichnungen und Strawalde, der in seinen Papierarbeiten Abstraktheit mit hintergründiger Zeichenhaftigkeit verbindet.

Die Auswahl steht für das Profil der Galerie. Gezeigt werden Künstlerinnen und Künstler, die bundesweit wahrgenommen und regelmäßig in ganz Europa ausgestellt werden oder sogar stilbildend wirken wie Mark Lammert als Hochschulprofessor. Galerist Fuhrmann holt aber auch regelmäßig neue Positionen ins Programm der Galerie Born, zuletzt zum Beispiel die niederländischen Maler Henri Jacobs und Reinoud van Vught. Fuhrmann nutzt dabei bewusst die Synergie-Effekte seiner insgesamt drei Galerien – neben der Galerie Born Darss betreibt der Berliner auch den Kunstraum Heiddorf in Neu Kaliß bei Ludwigslust und de Galerie Born Berlin in der Potsdamer Straße.

Bis 6. Mai 2018
GALERIE BORN DARSS
Südstraße 22, 18375 Born/Darss, Tel. 038234 / 674 804
geöffnet Di – Sa 11 – 17
Ostermontag und 1. Mai geöffnet

Rostock - 16.03.2018
Quelle: Matthias Schümann