"StattbILD - Gespräche mit Stadtansichten"


"StattbILD - Gespräche mit Stadtansichten" heißt eine neue Veranstaltungsreihe im Regionalmuseum, die am Mittwoch, 3. Mai 2017 im Franziskanerkloster zu erleben ist.

„Bäume im Stadtgebiet“ bzw. "Bäume sterben aufrecht“ sind Themen der Auftaktveranstaltung. Vorgestellt werden alte Ansichten mit Baumbestand im Stadtbild aus der Museumssammlung und Gesprächspartner sind Stadtförster Carsten Düde, Andreas Vogel und Jan Brauns die von Amts wegen heute für unsere Bäume, Wälder, Parks und Grünflächen bzw. Friedhöfe in Neubrandenburg zuständig sind.

Der Gesprächsabend im Kloster am 3. Mai beginnt um 19 Uhr. Die Veranstaltung ist kostenpflichtig (5 Euro) und auf 40 Teilnehmer beschränkt. Karten sind im Franziskanerkloster erhältlich.

Neubrandenburg - 26.04.2017
Text: Pressestelle Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg am Tollensesee