"Gegen das Vergessen"


25 Jahre Arbeitsgemeinschaft Fünfeichen

In engem Zusammenwirken der Stadt Neubrandenburg mit der Arbeitsgemeinschaft Fünfeichen und mit finanzieller Unterstützung von Bund und Land erfolgte in den zurückliegenden über 25 Jahren eine Aufarbeitung der Lagergeschichte von Fünfeichen. Als Gemeinschaftsprojekt entstand in der Zeit von 1990 bis heute die Mahn- und Gedenkstätte Fünfeichen.

Einen kleinen Einblick in die Ergebnisse der 25jährigen Tätigkeit und die kontinuierliche Gestaltung der Mahn- und Gedenkstätte Fünfeichen gibt die Ausstellung „Gegen das Vergessen“.

Am 28. April 2017 findet um 14 Uhr im Foyer der Hochschule Neubrandenburg, Brodaer Straße 2, die Eröffnung der Ausstellung „Gegen das Vergessen“ statt. Weitere Veranstaltungen:

Gedenkveranstaltung 25 Jahre Arbeitsgemeinschaft Fünfeichen
29. April 2017, 8:30 Uhr, Mensa der Hochschule Neubrandenburg

Kranzniederlegung
29. April 2017, 14 Uhr, Mahn- und Gedenkstätte Fünfeichen

Gedenkfeier mit ökumenischem Gottesdienst und Kranzniederlegung
29. April 2017, 14.15 Uhr, Kreuz südliches Gräberfeld in Fünfeichen

Neubrandenburg - 24.04.2017
Text: Pressestelle Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg am Tollensesee