Ausstellung "VorBILDER


Sport und Politik vereint gegen Rechtsextremismus“ vom 20. bis 30. März in der Rathaushalle

Erstmals in Mecklenburg-Vorpommern wird die Ausstellung „VorBILDER – Sport und Politik vereint gegen Rechtsextremismus“ mit Schwarz-Weiß-Fotografien von Angelika und Bernd Kohlmeier sowie mit Texten von Kathrin Gerlof in der Halle des Rostocker Rathauses zu Gast sein.

Entstanden sind die Fotos bei intensiven Gesprächen von 22 Sport- und Politikerpaaren, die sich an mitunter ungewöhnlichen Orten trafen und eine gemeinsame Aussage formulierten. Bei dem Statement ging es darum, das gemeinsame Anliegen zu unterstreichen, sich gegen Rechtsextremismus und Diskriminierung und für Respekt und Achtung der Menschenwürde einzusetzen. Mit den Fotos soll dies auch öffentlich gemacht werden, um Andere mitzuziehen und in diesem Sinne „VorBILDER“ zu sein. Ziel ist es, mit dieser Ausstellung möglichst viele Menschen zu motivieren, sich auch aktiv für die Demokratie einzusetzen und sich gemeinsam als „VorBILDER“ Menschen verachtendem Tun entgegenzustellen, um zu verhindern, dass rechtsextreme Gesinnung ungehindert verbreitet wird und vor allem junge Menschen in den Bann von rechtsextremen Gruppierungen geraten.

Veranstaltet wird der Aufenthalt der Wanderausstellung während der Internationalen Wochen gegen Rassismus durch den Kommunalen Präventionsrat der Hansestadt Rostock in Kooperation mit dem Polizeipräsidium Rostock.

Zwei Veranstaltungen begleiten die Schau:

Ausstellungseröffnung
am 20. März 2017 ab 15 Uhr
mit einem Podiumsgespräch und einer Führung durch die Ausstellung mit der Kuratorin Angelika Kohlmeier

Präventionstag
zum Thema „Vorbild sein gegen Rechtsextremismus“ am 29. März 2017 von 10 bis 15 Uhr mit Vorträgen und Projektvorstellungen sowie mit dem Besuch des Demokratiebusses auf dem Neuen Markt

Mit dem Präventionstag sollen Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen der Hansestadt Rostock angesprochen werden.
Um Voranmeldung für Schulklassen wird gebeten.

Linktipps:
www.vereint-gegen-rechtsextremismus.de
www.vorbilder.website
Rostock - 17.03.2017
Text: Pressestelle Universitäts- und Hansestadt Rostock