Wirtschaftsminister eröffnet BurgArt


Wirtschaftsminister eröffnet BurgArt in Neustadt-Glewe

Harry Glawe (CDU): Gelungene Programmvielfalt lockt Besucher aus Nah und Fern – Veranstaltung ist Werbung für die ganze Region

Wirtschaftsminister Harry Glawe hat am Sonntag die Veranstaltung BurgArt „Frühlingserwachen“ auf der Alten Burg in Neustadt-Glewe (Landkreis Ludwigslust-Parchim) eröffnet. Der traditionelle Pflanzen- und Kunsthandwerkermarkt fand zum 15. Mal in und um die Burg Neustadt-Glewe statt. „Die BurgArt hat sich zu einem festen Termin für viele Besucher entwickelt. Die gelungene Mischung aus Gaumenfreuden, Kunsthandwerk und stimmungsvoller Musik zieht Besucher aus Nah und Fern an. Das ist ausgezeichnete Werbung für die gesamte Region“, sagte der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Harry Glawe vor Ort.

Programmvielfalt an der mittelalterlichen Burg

Die rund 50 regionalen Aussteller und Händler präsentierten aus den Bereichen Garten, Wohnen, Lifestyle, Kunsthandwerk und Gastronomie Spezialitäten und Köstlichkeiten. Im Bereich Kunsthandwerk wurden unter anderem Schmieden, Glasperlenmacherei, Spinnen und der Marionettenbau gezeigt. Zudem gab es ein vielfältiges Programm für Kinder mit Hufeisenwerfen, Bogenschießen, Specksteinbearbeitung und Kindertheater. „Die mittelalterliche Burg bietet einen imposanten Rahmen für die Veranstaltung. Im Schatten der Gemäuer haben Gäste die Möglichkeit, Neustadt-Glewe als Tor zur Lewitz, einem der größten Landschaftsschutzgebiete Mecklenburgs, kennen zu lernen“, sagte Glawe.

Veranstalter des zwei Mal jährlich stattfindenden Festes sind die Stadt Neustadt-Glewe und der Gewerbeverein Neustadt-Glewe e.V. Der Eintritt ist für Besucher kostenfrei.

Schwerin - 22.04.2018
Quelle: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit