Sperrung auf nördlichem Altstadtring


Halbseitige Sperrung auf nördlichem Altstadtring

Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer müssen sich in der kommenden Woche auf Einschränkungen am nördlichen Altstadtrand einstellen. Der Entsorgungs- und Verkehrsbetrieb der Hansestadt Wismar (EVB) saniert dort am 27. und 28. Oktober 2020 die Deckschicht der sogenannten Wesenbergbrücke über den Mühlenbach.

Die Straße "Am Hafen" wird dafür in Höhe des Gewölbes halbseitig gesperrt. Der Verkehr kann an diesen beiden Tagen nur in Richtung Ulmenstraße fließen. Wer aus der Ulmenstraße kommt, kann nur in Richtung Schiffbauerdamm oder Fischerreihe abbiegen.

Die Busse einiger Linie werden laut Nahbus wie folgt umgeleitet:

Linie 3 (nur Fahrt-Nr. 39 & 601) veränderte Linienführung ab Haltestelle "Burgwall" in Richtung Redentin über Dahlmannstraße, Dr.-Leber-Str. und Philosophenweg
- Haltestellen "Ulmenstraße", "Am Lohberg", "Wismar ZOB" und "Rabenstraße/Rabenhof" entfallen
- Haltestelle "Dahlmannstraße" dienst als Ersatzhaltestelle für Haltestelle "Ulmenstraße"

Linie 130 (nur Fahrt-Nr. 3)
- veränderte Linienführung ab Haltestelle "Schweriner Straße/Kino" in Richtung Wismar ZOB über Kreisverkehr, Dahlmannstraße, Dr.-Leber-Str. und Bahnhof
- Haltestellen "Dahlmannstraße", "Ulmenstraße" und "Am Lohberg" entfallen

Linie 240, 400 (nur Fahrt-Nr. 14) und 402 (nur Fahrt-Nr. 12)
- veränderte Linienführung ab Haltestelle "Burgwall" in Richtung Wismar ZOB über Dahlmannstraße, Dr.-Leber-Str. und Bahnhof
- Haltestellen "Am Lohberg" und "Ulmenstraße" entfallen
- Haltestelle "Dahlmannstraße" dient als Ersatzhaltestelle für Haltestelle "Ulmenstraße"

Wismar - 19.10.2020
Quelle: Pressestelle Hansestadt Wismar