Kunstprojekt zum Hansetag 2020


Wismarer Künstlerinnen und Künstler gesucht

Die Stadt Brilon ist Ausrichterin der 40. Internationalen Hansetage 2020, die vom 4. bis 7. Juni 2020 stattfinden werden. Schon zum 14. Mal ist das Kunstprojekt "HANSEartWORKS" fester Bestandteil des großen Netzwerktreffens der großen Hansefamilie.

Brilon lobt die Ausschreibung "Leute – Orte – Träume" aus und freut sich auf den intensiven Austausch mit Künstlerinnen und Künstlern aus bis zu 16 nordeuropäischen Ländern. In diesem Sinne sind Wismarer Künstlerinnen und Künstler herzlich eingeladen, ihre Arbeiten einzureichen, in denen sie sich mit ihrem (Heimat-)Ort, ihren Mitmenschen und ihren Träumen in Form von Film oder Fotografie auseinandersetzen.

Zentrale Fragestellungen bei der Entstehung solcher Werke könnten sein:

Was zeichnet meine Heimat aus? Welche Orte machen mich stark? Wovon träume ich?

In den verschiedenen Hansestädten leben unterschiedliche Leute, Menschen mit ihren verschiedenartigen Träumen. Die Träume sind es, die zu Wünschen und zu Plänen werden können, um neue Entwicklungen in Gesellschaft, Kultur und Wirtschaft anzustoßen. Zugleich sind die Hansestädte Orte mit reicher Geschichte. Diese Geschichte ist lebendig – in Erzählungen und Erinnerungen, in Gebäuden und Plätzen, mitunter als Last der Vergangenheit, aber oft als Stolz der gegenwärtig dort Lebenden. Die Städte haben viele verschiedene Orte, nicht nur die berühmten und die Sehenswürdigkeiten. Orte mit kleinen Geschichten, oft unbeachtet, aber bedeutsam für diejenigen, die dort leben und für die, die sich erinnern.

Zum Verlauf des Kunstprojekts:

30.11.2019 Ende der Bewerbungsfrist der Künstlerinnen und Künstler in den Hansestädten
15.12.2019 Ende der Bewerbungsfrist der Hansestädte; Versand der Bewerbungen an die unten angegebene Kontaktadresse in Brilon
31.01.2020 Juryentscheid und Einladung der Künstlerinnen und Künstler
4.-7.6.2020 Präsentation im Rahmen der 40. Internationalen Hansetage in Brilon
Herbst 2020 Konzeption der Briloner Ausstellung als Wanderausstellung

Details zur Ausschreibung sind auf Anfrage bei der Tourist-Information Wismar erhältlich:

Tourist-Information Wismar
Lübsche Straße 23 a
23966 Wismar
03841 19433
touristinfo@wismar.de
www.wismar-tourist.de

Wismar - 21.10.2019
Quelle: Pressestelle Hansestadt Wismar