Kinder und Jugendliche wählen Parlament


In der Woche vom 16.09. bis 20.09.2019 haben Kinder und Jugendliche die Gelegenheit, ihre Vertreter für das Kinder- und Jugendparlament der Hansestadt Wismar zu wählen. 31 Kandidatinnen und Kandidaten stehen zur Wahl. Alle Kinder und Jugendlichen, die in Wismar leben oder zur Schule gehen, können kandidieren und Mitglied des KiJuPa werden. Zudem müssen sie zwischen 9 und 19 Jahre alt sein. Die Kinder und Jugendlichen können die Stimme für ihre Kandidaten online abgeben. Folgende Schulen nehmen daran teil:

- Ostseeschule,
- Claus-Jesup-Schule,
- Berufschulzentrum Nord,
- Evangelische Schule Robert Lansemann,
- Geschwister-Scholl-Gymnasium,
- Rudolf-Tarnow Schule*,
- Bertold-Brecht-Schule,
- Integrierte Gesamtschule Johann Wolfgang von Goethe,
- Gerhart-Hauptmann-Gymnasium,
- Grundschule am Friedenshof*,
- Fritz Reuter Grundschule*,
- Freie Schule* sowie die Seeblick-Schule.*

In den Grundschulen (* markiert) wählen jeweils nur die 4. Klassen Das Ergebnis wird am Freitag, den 20.09.19, am frühen Abend auf www.kijupa-wismar.de bekanntgegeben.

Das Kinder- und Jugendparlament (KiJuPa) ist die offizielle Vertretung der Kinder und Jugendlichen in Wismar. Die Vertretung wird jeweils für zwei Jahre gewählt. Dort können die Mitglieder aktiv an der Gestaltung der Stadt und an Entscheidungen von jugendgerechten Themen teilhaben und mitbestimmen.

Wismar - 13.09.2019
Quelle: Pressestelle Hansestadt Wismar