Förderbescheid für NAHBUS


Minister Christian Pegel (SPD) übergibt Förderbescheid für NAHBUS Nordwestmecklenburg GmbH

Infrastrukturminister Christan Pegel übergibt morgen (04.04.2018) einen Zuwendungsbescheid über 600.000 Euro an den Geschäftsführer der NAHBUS Nordwestmecklenburg GmbH in Grevesmühlen für die Neuanschaffung von Bussen. Die Förderung erfolgt gemäß der Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen für die Neubeschaffung von Bussen des ÖPNV in Mecklenburg-Vorpommern (ÖPNV-BusRL).

Mit der Förderung wird die Neuanschaffung von sechs Bussen unterstützt, davon drei Lang- und drei Standardbusse. Die gesamten Anschaffungskosten der Fahrzeuge belaufen sich auf über 1,3 Millionen Euro.

Über die ÖPNV-BusRL werden seit dem Jahr 2013 Neubeschaffungen von Bussen gefördert. In der Regel wird jedes Fahrzeug mit maximal 100.000 Euro gefördert. Bei alternativen Antrieben liegt die Höchstförderung bei 130.000 Euro. Das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung verbindet mit den Förderungen die Erwartung, dass mit den neuen Bussen die Attraktivität und insbesondere der Ausbau eines barrierefreien ÖPNV-Angebots insgesamt nachhaltig verbessert werden.

Schwerin - 03.04.2018
Quelle: Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung