Covid19 in NWM - Montag (29.11.)


Seit Freitag wurden durch das Gesundheitsamt Nordwestmecklenburg 84 neue Fälle von Covid19 erfasst. 60 davon am Samstag und 5 weitere am Sonntag; am Montag wurden 19 Neuinfektionen gemeldet sowie ein weiterer Todesfall. Die heutige Hospitalisierungsinzidenz im Landkreis liegt bei 1,9, die ITS-Auslastung liegt bei 6,7% und die Infektionsinzidenz bei 245,0. In der risikogewichteten Stufenkarte des Landes steht Nordwestmecklenburg weiterhin auf Stufe gelb – ausschlaggebend für die geltenden Maßnahmen ist allerdings die landesweite Warnstufe, weil diese höher liegt.

Die Landeshauptstadt Schwerin und der Kreis Ludwigslust-Parchim befinden sich in Stufe orange, der Rest des Bundeslandes befindet sich in Warnstufe rot. Die Stufe rot gilt seit Samstag auch für das Land MV als Ganzes mit einer landesweiten Hospitalisierungsinzidenz von 9,9, einer ITS-Auslastung von 14,3% und einer Infektionsinzidenz von 402,0. In ganz MV wurden am Montag 707 Neuinfektionen und 8 Todesfälle registriert, seit Freitag waren es 1.949 Neuinfektionen und 12 Todesfälle. Die höchste Infektionsinzidenz heute weist Vorpommern-Greifswald auf mit 523,4. Die meisten Neuinfektionen meldet Ludwigslust-Parchim mit 263.

Fälle nach Amtsbereichen

Hier die Aufstellung der neu gemeldeten Fälle für die vergangene Kalenderwoche nach Amtsbereichen:

Amtsbereich Fallzahl KW 47
Amt Dorf Mecklenburg-Bad Kleinen 27
Amt Gadebusch 36
Amt Grevesmühlen-Land 13
Amt Klützer Winkel 32
Amt Lützow-Lübstorf 52
Amt Neuburg 16
Amt Neukloster-Warin 15
Amt Rehna 22
Amt Schönberger Land 36
Gemeinde Ostseebad Insel Poel 9
Hansestadt Wismar 114
Stadt Grevesmühlen 14
Gesamt 386

Wismar - 29.11.2021
Quelle: Pressestelle Landkreis Nordwestmecklenburg