Auftakt für Marienkino nach erfolgreicher Saison


Auftakt für Marienkino nach erfolgreicher Saison 2019 Nach erfolgreichem Testlauf des Marienkinos mit mehr als 500 Zuschauern im Jahr 2019 freuen wir uns, dass das Marienkino als kleine Veranstaltung im Herzen der Altstadt im neuen Jahr fortgesetzt wird. So wird es in 2020 insgesamt neun Filmvorführungen in der wunderbaren Backsteinkulisse von St. Marien geben. Darüber hinaus zieht das Marienkino in diesem Jahr auch nach Wendorf und an den Kagenmarkt.

Die Zuschauer erwartet in diesem Jahr ein noch breiteres und vielseitigeres Repertoire an Filmgenres. Ob Drama, Komödie, Krimi oder auch Filme mit musikalischem Kontext – da ist sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei. Wie schon beim SOKO Wismar Special vergangenen Dezember können sich Gäste auch wieder auf die ein‘ oder andere Überraschung freuen.
Den Auftakt zur Veranstaltungsreihe Marienkino bildet der Musik-Thriller „Prélude“ am 29. Januar. So kann ab 19:00 Uhr wieder bei Wein und einigen Knabbereien mitgefiebert werden.

Der Eintritt beträgt 7,50 Euro und 5,00 Euro ermäßigt (Schüler, Studenten, Auszubildende, Schwerbeschädigte, Empfänger von Sozialhilfe oder Arbeitslosengeld). Aufgepasst: Inhaber eines wismarPLUS Couponheftes können einmalig sogar von einer Ersparnis von 3,00 Euro auf den Standardeintrittspreis profitieren.

Worum es geht:

Für den 19-jährigen David (Louis Hofmann) bedeutet sein Piano alles. Denn seit er denken kann, arbeitet er auf seinen großen Traum hin: Als Konzertpianist will er später auf den Bühnen der Welt spielen. Zuhause konnte er mit seinem Können schon immer alle beeindrucken, so dass er sich voller Motivation in sein Musikstudium stürzt. Auf dem Konservatorium ändert sich die Welt des jungen Musikers, denn dort ist er nur einer von vielen. Den nötigen Antrieb, um an das heißbegehrte Stipendium in New York zu kommen, bekommt er lediglich von der attraktiven Gesangsstudentin Marie (Liv Lisa Fries), mit der er eine Affäre hat. In die Quere kommt ihm dabei sein Kommilitone Walter (Johannes Nussbaum). Der konkurriert mit David nicht nur um das Stipendium, sondern auch um die Gunst von Marie. Unter all dem Druck droht der Musiker, schon bald die Kontrolle über sein Leben zu verlieren...

D 2019, Regie: Sabrina Sarabi, mit Louis Hofmann, Liv Lisa Fries, Johannes Nussbaum, Ursina Lardi, Jenny Schily, Saskia Rosendahl, Filmlänge: 95 Minuten, FSK 12

Tickets können in der Tourist-Information Wismar erworben werden, Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich. Jede Filmvorführung ist auf 50 Personen begrenzt. Der Einlass beginnt um 18:30 Uhr. Die Filme für die weiteren Termine werden noch bekannt gegeben.

Weitere Termine des Marienkinos: 26.02, 29.04., 27.05., 24.06., 29.07.

Verkauf und Informationen
Tourist-Information Wismar
Lübsche Straße 23 a
23966 Wismar
03841 19433
touristinfo@wismar.de
www.wismar-tourist.de

Wismar - 21.01.2020
Quelle: Pressestelle Hansestadt Wismar