Aktionstag gegen Gewalt an Frauen


Internationaler Aktionstag gegen Gewalt an Frauen: Landrat Schomann hisst am 23. November die sog. Anti-Gewalt-Fahne vor der Malzfabrik

Grevesmühlen - Aktionstag

Gemeinsam wurde die "Fahne gegen Gewalt" vor der Malzfabrik gehisst von: (von links) Kreistagspräsident Thomas Grote, der stv. Kreistagspräsidentin Annett Pahl, der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Simone Jürß, Landrat Tino Schomann und Beraterin Karina Brauer.

1990 rief die UNO den 25. November zum Internationalen Aktionstag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen aus. Ende November machen daher jährlich weltweit öffentlichkeitswirksame Aktionen auf die vielfältigen Gewaltformen wie häusliche und sexualisierte Gewalt, Frauenhandel und Zwangsprostitution, Zwangsverheiratung oder weibliche Genitalverstümmelung aufmerksam.

Seit 2001 werden die sog. Anti-Gewalt-Fahnen gehisst. Mittlerweile sind es mehr als 8.500 Fahnen in vielen Ländern der Erde.

Auch der Landkreis Nordwestmecklenburg beteiligt sich seit Jahren an der Fahnen-Aktion. Landrat Schomann führt diese Tradition gern fort und hisst am 23. November um 14:30 Uhr gemeinsam mit der Gleichstellungsbeauftragten Simone Jürß vor der Malzfabrik Grevesmühlen die Fahne „Frei leben – ohne Gewalt“.

Wismar - 16.11.2021
Quelle: Pressestelle Landkreis Nordwestmecklenburg