Weiße Flotte übergibt Kamera an Windland-Schule


Vertreter der Weißen Flotte übergeben eine durch gesammelte Spendengelder finanzierte hochwertige Spiegelreflex-Kamera mit Tele-Objektiv an die Schulleiterin der Windland-Schule Altenkirchen Heidrun Raupach. Rolf Schernus, stellvertretender Schulleiter, ist mit seinen Schülern im Umweltschutz aktiv und zählt regelmäßig die Kegelrobben vor Kap Arkona, die dort insbesondere in der kalten Jahreszeit anzutreffen sind. Die Kamera erlaubt die bessere Dokumentation dieser Sichtungen. Die Bilder können für die Foto-Identifikation und damit zur Untersuchung von Standorttreue und Lebensraumnutzung wissenschaftlich genutzt werden. Michael Dähne, Kurator für Meeressäugetiere im Deutschen Meeresmuseum, wird einen Kegelrobben-Schädel aus der Sammlung des Museums als Dauerleihgabe der Weißen Flotte übergeben. Der Schädel steht bei Robbenfahrten neben einem bereits vorhandenen Fell als Schaumaterial zur Verfügung.

Die Weiße Flotte GmbH führt seit 2010 Robbenfahrten zum Großen Stubber im Greifswalder Bodden durch. Von jedem Fahrgast werden 50 Cent des Eintrittspreises für ein Projekt zum Robbenschutz gesammelt.

Weitere Informationen finden Sie unter
https://www.weisse-flotte.de/fahrplan/robbenfahrten/

Stralsund - 23.08.2019
Quelle: Deutsches Meeresmuseum