Verkehrsfreigabe für neuen Radweg


Am Mittwoch, 15. Mai 2019, gibt Verkehrsminister Christian Pegel mit Vorpommern-Rügens Landrat Dr. Stefan Kerth den neuen straßenbegleitenden Radweg an der Landesstraße 213 zwischen Prohn und Groß Mohrdorf frei.

Der 5,5 Kilometer lange und 2,50 Meter breite Asphaltweg beginnt am Ortsausgang Groß Mohrdorf und endet am Ortseingang Prohn. Er wurde in einer Bauzeit von knapp zehn Monaten errichtet und verläuft abschnittsweise nördlich und südlich der L 213.

Bisher mussten Radfahrer dort die Fahrbahn der L 213 nutzen, deren Verkehrsbelastung von 2010 bis 2015 um 88 Prozent auf 5.074 Fahrzeuge pro Tag gestiegen ist. Mit dem neuen Radweg ist eine durchgehende, sichere Radwegeverbindung zwischen Groß Mohrdorf und der Hansestadt Stralsund entstanden.

Die Kosten in Höhe von ca. 1,58 Millionen Euro werden aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und aus Landesmitteln finanziert. Die Maßnahme ist Bestandteil des Lückenschlussprogramms für Radwege an Landesstraßen.

Schwerin - 14.05.2019
Quelle: Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung