Straßensperrung


Ab Montag Verkehrsbehinderungen in der Karl-Marx-Straße


In der Karl-Marx-Straße muss der Mischwasserkanal erneuert werden. Die Baumaßnahmen beginnen am 4. September und dauern voraussichtlich bis zum 24. November an. In dieser Zeit kommt es im Bereich zwischen der Gentzkowstraße und dem Wulflamufer zu Verkehrsbehinderungen. Zwei Fahrspuren bleiben während der Bauarbeiten befahrbar. Im ersten Bauabschnitt muss die Einmündung zur Fährhofstraße für zwei Wochen voll gesperrt werden. Für Fußgänger bleibt der Bereich passierbar.

Sperrung Heinrich-von-Stephan-Straße bis Ende Oktober


Vom 18. September bis zum 30. Oktober ist die Fahrbahn in der Heinrich-von-Stephan-Straße auf verschiedenen Abschnitten zu verschiedenen Zeiten gesperrt. So wird zwischen dem 18. und 22. September zum Asphaltieren der Straße eine Sperrung zwischen der Lion-Feuchtwanger-Straße und dem Garagenkomplex am Gewerbehof Lindenstraße eingerichtet. Da die Fahrbahn in diesem Zeitraum nicht betreten werden darf, bedeutet das für Fußgänger, die zwischen Heinrich-von-Stephan- und Wallensteinstraße gehen wollen, längere Umwege bitte einzuplanen. Die Erreichbarkeit des Quartiers Wallensteinstraße per Auto ist in dieser Woche nur aus Richtung Hainholzstraße möglich. Am 21. September muss nachgebessert werden: in einem Teilstück zwischen der Lion-Feuchtwanger-Straße und dem Heinrich-Heine-Ring. Auch hier bedarf es einer Vollsperrung. Während der Vollsperrung fahren an diesem Tag die Busse der Linie 6 aus Knieper West kommend ab Haltestelle „Heinrich von Stephan Straße“ über die Kedingshäger Straße zur Haltestelle "Mozartstraße“ . Die Haltestellen „Lion Feuchtwanger Straße "und "Juri-Gagarin-Schule" können während der Sperrung nicht bedient werden. Die Umleitung der Busse erfolgt auch in die Gegenrichtung. In der Kedingshäger Straße wird auf Höhe des ehemaligen „Markant-Marktes“ eine Ersatzhaltestelle für die „Juri-Gagarin-Schule“ eingerichtet. Und schließlich ab dem 25. bis zum 30. Oktober wird etwas erhöhtes Straßenpflaster in der Heinrich-von-Stephan-Straße in Höhe der Teichanlage verlegt, so dass hier in diesem Zeitraum voll gesperrt werden muss.

Sperrung Schillstraße bis Ende November

Vom 18. September bis zum 30. November ist die Schillstraße vor der Hausnummer 4 zur Aufstellung eines Turmdrehkrans voll gesperrt. Die Einbahnstraßenregelung ist in diesem Zeitraum im Bereich des Ordnungsamts aufgehoben und in der Knieperstraße im Bereich des Kniepertors umgekehrt. Das Ordnungsamt ist in dieser Zeit mit dem Fahrzeug nur über den Fährwall und die Fährstraße bis hin zur Schillstraße erreichbar. Wir empfehlen jedoch für einen Besuch des Ordnungsamtes und derzeitigen Briefwahlbüros mit dem Auto das Parkhaus "Am Meeresmuseum" bzw. Parkplätze am Olof-Palme-Platz zu nutzen.

Sperrungen in der Stralsunder Altstadt am 11. und 12. Oktober

Wegen des Abtransports eines Baugerätes ist am 11. Oktober in der Zeit von 07:00 Uhr bis 11:00 Uhr im Katharinenberg die Einmündung Mönchstraße voll gesperrt. Einen Tag später ist die Kreuzung Heilgeist-/Jacobiturmstraße am 12. Oktober zwischen 10:00 Uhr und 14:00 Uhr im Rahmen der Bauarbeiten zur Errichtung eines Neubaus voll gesperrt. Der Bereich kann dann nur über die Jacobichor-, Papen-, Jacobiturm-, Böttcher- und Filterstraße umfahren werden. Für Fußgänger bleiben beide Bereiche passierbar.
Stralsund - 22.09.2017
Text: Pressestelle Hansestadt Stralsund


Verkehrseinschränkungen am 14. Oktober

Der 10. Sparkassen-Rügenbrücken-Marathon, DAK Lauf- und Walking Day, zu dem die Veranstalter mehr als 3.000 Starter erwarten, führt am Samstag, dem 14. Oktober, zu diversen Verkehrseinschränkungen.

Das gesamte Veranstaltungsgelände auf der Hafeninsel, Am Querkanal, Am Langenkanal, Hafenstraße, An der Hafenbahn, Werftstraße und an der Schwarze Kuppe ist für den Veranstaltungszeitraum von 8.45 Uhr bis ca. 15.00 Uhr voll gesperrt. Weiterhin ist die Rügenbrücke in beiden Richtungen für Fahrzeuge gesperrt. Während dieser Zeit erfolgt die Verkehrsführung von und nach Rügen über den Rügendamm. Der Verkehr wird in Stralsund über die Anschlussstelle Altstadt und auf Rügen über die Anschlussstelle Altefähr umgeleitet. Die Lichtsignalanlage am Rügendammbahnhof wird abgeschaltet. Bitte folgen Sie im Bereich der Greifswalder Chaussee/B 96 der ausgewiesenen Umleitung.

Es wird darauf hingewiesen, dass außerdem die Möglichkeit besteht, zwischen Stahlbrode und Glewitz den Fährverkehr zu nutzen. Dieser findet im 30-Minuten-Takt statt. Bereits ab Donnerstag, dem 12. Oktober, ist der gebührenpflichtige Parkplatz für Busse in der Hafenstraße am Ozeaneum ab 7.00 Uhr gesperrt.

Veranstalter und Organisatoren bitten darum, die Ausschilderungen vor Ort zu beachten und Rücksicht zu nehmen.

Stralsund - 28.09.2017
Text: AG Rügenbrücken-Marathon