Sprachmittlung-Vorpommern


SprachmittlerInnen aus dem Raum Vorpommern gesucht!

Der Verein Diên Hông – Gemeinsam unter einem Dach e.V. baute in Zusammenarbeit mit Akteuren vor Ort einen Sprachmittlungspool für Vorpommern auf, um bei der Integration von Migrant*innen zu unterstützen.

Einrichtungen des Gesundheits-, Sozial- und Bildungswesens in den Landkreisen Vorpommern-Rügen und Vorpommern-Greifswald können beim Projekt Sprachmittlung Vorpommern Mittler für viele verschiedene Sprachen anfragen. So können Ämter und Behörden, Kliniken, Beratungsstellen oder Schulen unter anderem im Kontakt mit Zugewanderten Sprachmittlung regelmäßig nutzen, um besser mit Zugewanderten zu kommunizieren.

Sprachmittler haben in der Regel selbst einen Migrationshintergrund, d.h. sie kennen neben der Aufnahmegesellschaft auch die Systeme in den Herkunftsstaaten sowie die dortigen Kulturstandards und können daher kultursensibel dolmetschen. Sobald kulturell bedingte Verständigungsschwierigkeiten auftreten, können sie helfen, diese aufzuklären.

So schaffen Sprachmittler für alle Beteiligten Sicherheit und Vertrauen in der Behandlungs- oder Beratungssituation. Zeitraubende und kostenintensive Mehrfachtermine und Fehlbehandlungen werden vermieden. Damit werden gute Voraussetzungen für eine bessere Teilhabe von Zugewanderten geschaffen, Integration kann schneller und nachhaltiger geschehen.

Das Land Mecklenburg-Vorpommern und die beiden Landkreise Vorpommern-Greifswald und Vorpommern-Rügen fördern das Projekt „Sprachmittlung Vorpommern“, das am Standort Greifswald in Kooperation mit dem Kreisdiakonischen Werk koordiniert und umgesetzt wird.

Es werden weiterhin SprachmittlerInnen aus dem Raum Vorpommern gesucht. Das Angebot dieser Nebentätigkeit ist auf Honorarbasis für Menschen mit eigenem Migrationshintergrund und den unterschiedlichsten Muttersprachen.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.dienhong.de/sprachmittlung-vorpommern/

Stralsund - 01.02.2019
Quelle: Pressestelle Landkreis Vorpommern-Rügen