Sitzung des Ausschusses Schülerbeförderung


Zur Sitzung des Ausschusses Schülerbeförderung am Montag, 15.1.2018

Die SPD-Kreistagsfraktion ist im Hinblick auf die Schülerbeförderungssitzung vom Montag, 15.1., enttäuscht, dass das Problem der Kostenübernahme der Schülerbeförderung per Bahn nicht entschieden, sondern geschoben wurde.

SPD - Dr. Stefan Kerth

(Foto: Redaktion)

SPD-Fraktionsvorsitzender Stefan Kerth: „Der Ausschuss hätte durchaus eine Entscheidung treffen können. Durch den Vorschlag einer Satzungsänderung ist mehr Verunsicherung entstanden als Klarheit. Wir verlieren nun unnötig Zeit und die Eltern sind weiterhin verunsichert, insbesondere angesichts dessen, dass die Anträge für die künftige Beförderung der SchülerInnen unmittelbar anstehen.“

Stralsund - 16.01.2018
Quelle: SPD-Kreistagsfraktion im Landkreis Vorpommern-Rügen