Schnelltests in der Brasserie in Stralsund


Pilotprojekt für Schnelltests geht am Dienstag in der Brasserie in Stralsund an den Start

Dienstag, 6. April 2021, 7.00 Uhr
Brasserie Stralsund, Neuer Markt 2, 13439 Stralsund
Öffnungszeiten: Montag-Freitag 7-18 Uhr, Samstag 8-16 Uhr
Kontakt: Telefon: 03831-28 33 400, E-Mail: info@brasserie-stralsund.de
Bitte unbedingt Personalausweis mitbringen und nicht mit Krankheitssymptome erscheinen!
Testangebot auch für Firmen, die ihre Mitarbeiter testen lassen wollen (nach vorheriger Terminvereinbarung in der Brasserie)
Unser Slogan für diese Aktion : GEMEINSAM GEGEN EINSAM

Schnelltests vor Ort, in der Nähe des Einzelhandels und zu bürgerfreundlichen Zeiten – der Stralsunder Eike Sadewater hatte die passende Idee

Ganz pragmatisch ging Eike Sadewater, der Geschäftsführer der Scheelehof Betreibergesellschaft mbH in Stralsund, die Sache an. Zunächst holte er am vergangenen Dienstag, dem 30. März 2021, den Landrat des Landkreises Vorpommern-Rügen, Stefan Kerth, ins Boot und dieser sein Gesundheitsamt.

Das Ergebnis:

Am Dienstag (6. April 2021) eröffnet um 7 Uhr im Restaurant Brasserie auf dem Neuen Markt in Stralsund ein neues Testzentrum für Schnelltests.

„Wir Hoteliers und Gastronomen sind durch das Corona-Virus seit langer Zeit vom Netz und leider sehen wir derzeit kaum wirtschaftliche Öffnungsperspektiven am Horizont. Wir wissen: Nur durch Impfungen und Testungen kommen wir der Normalität gemeinsam ein Stück näher. Für den Handel wird es auch in unserem Landkreis ab Dienstag schwer durch die dann vorgeschriebenen Testungen. Hier wollen wir mit unseren Kapazitäten und Kompetenzen unterstützen. Fast jede Gemeinde hat eine Gaststätte. Die Resonanz unter den Kollegen lässt hoffen, dass unserem Beispiel vielerorts gefolgt wird.“ sagt Eike Sadewater.

Die Scheelehof Betreibergesellschaft mbH wird vom Gesundheitsamt des Landkreises beauftragt, nach Schulung und Einweisung durch medizinisches Fachpersonal Schnelltests durchzuführen. Die Schulungen erfolgen noch über Ostern.

Das bedeutet: Die Tests in der Brasserie sind für die BürgerInnen kostenfrei. Positive und negative Tests werden entsprechend bescheinigt. Wer positiv getestet wird, muss sich unverzüglich isolieren mit seinem Hausarzt Kontakt aufnehmen, um einen PCR-Test durchführen zu lassen. Die Bescheinigung für das negative Testergebnis gilt für die folgenden 24 Stunden. Das ist eine große Erleichterung für all diejenigen, die mehrere Dienstleistungen oder Einkäufe an einem Tag erledigen wollen. Ein Selbsttest dagegen gilt nur einmalig und für kurze Zeit!

Der Landrat zeigt sich begeistert: „Wenn am Dienstag die Testpflicht für den Einzelhandel eintritt, müssen entsprechende Angebote vorgehalten werden. Ansonsten drohen massive Einschränkungen. Wir unternehmen alles, um ausreichende Testmöglichkeiten zu schaffen. Eike Sadewater hat mich sofort mit seiner Idee gewonnen. Zur Umsetzung bekam er natürlich sofort die volle Unterstützung des Landkreises. Toll, wenn Unternehmer branchenübergreifend denken und helfen, obwohl sie selbst noch nicht öffnen können. Aber genau das ist der Weg – gemeinsam gegen Corona. Es wäre großartig, wenn andere Gastronomen die Idee aufgreifen und sich bei ihren Amtsverwaltungen melden. Der Testmanager des Landkreises, Hagen Heinze (hagen.heinze@lk-vr.de, Tel. 03831 357 2272), steht bei der Umsetzung jederzeit zur Seite. Bislang ist dieses Projekt einmalig. Ich hoffe, dabei bleibt es nicht.“

Stralsund - 01.04.2021
Quelle: Pressestelle Landkreis Vorpommern-Rügen