Regionalisierung und Onlinehandel


Unternehmensbesuch: Einfach nur Brötchen anbieten? Das reicht nicht mehr!


Renè Küther, Chef der Back-Factory in Stralsund, informierte beim aktuellen Unternehmensbesuch in dieser Woche im Gespräch mit Oberbürgermeister Alexander Badrow über Trends und Zukunftspläne in der Backfiliale im Herzen der Stralsunder Altstadt. So steht das 11-köpfige Team nach dem Umbau und der Wiedereröffnung im Februar 2018 einigen Neuerungen gegenüber.

So soll das System neu aufgestellt werden - der Anteil an Eigenproduktion größer werden. Dazu René Küther: „Wir haben keine speziellen Brötchen, das sind Massenprodukte. Das wollen wir jetzt ändern.“ Die Frikadellen, Schnitzel und Mett werden bereits von den Herstellern direkt an die Back-Factory geliefert. Damit sei, so Küther, der erste Schritt in Richtung Regionalisierung und Eigenproduktion geschafft. Die Bereitstellung von Snack- und Kaffeeautomaten habe sich zudem zu einem ertragsreichen Geschäftszweig entwickelt, ebenso das Catering.

Stralsund - Back-Factory

Renè Küther (l.) im Gespräch mit Oberbürgermeister Alexander Badrow: “In Stralsund läuft es am besten.“ (Foto: Pressestelle Hansestadt Stralsund)


Mit inzwischen 11-jährigen Berufserfahrung sagt der Inhaber „Es macht Spaß, aber man hat einen Full-Time-Job.“ Es gibt einige Tage an denen er bis zu 16 Stunden arbeite. Den weiteren Mitarbeitern geht es ebenso. Es werden dringend Arbeitskräfte gesucht. Besonders im Bereich der Auslieferung besteht Bedarf. „Das mache ich teilweise selber.“ erzählt Küther. Aber auch für den Verkauf werden weitere Mitarbeiter gesucht.

Dessen ungeachtet, will die Back-Factory Stralsund Neues anbieten und ab dem Herbst in den Onlinehandel einsteigen, denn, so Küthers Beobachtung, "immer weniger Kunden kommen direkt in das Geschäft". Außer in der Stadt am Strelasund betreibt Küther zwei weitere Filialen in Rostock und Greifswald. “In Stralsund läuft es am besten“, schaut Küther nicht ohne Stolz auf sein Geschäft. Das liege auch nicht zuletzt daran, das die Mitarbeiter stets ihr Bestes geben und die Treue halten, "ohne dem wäre es nicht so erfolgreich".

Stralsund - 06.07.2018
Quelle: Pressestelle Hansestadt Stralsund