Musikschüler glänzen bei Regionalwettbewerb


Musikschüler aus Stralsund glänzen bei Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“


Der Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" in Stralsund hat am vergangenen Wochenende mit sehr guten Ergebnissen für Musikschule als Heimspiel stattgefunden.

Von den angetretenen 17 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in 16 Wertungen konnten sieben Teilnehmer eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb erreichen. Vier Teilnehmer sind für ein Auftreten beim Landeswettbewerb noch zu jung, obwohl sie als "hervorragend" bewertet worden sind. Zwei zweite Preise und vier erste Preise ohne Weiterleitung runden die Ergebnisse für unsere jungen Musikerinnen und Musiker ab.

Stralsund - Musikschule

Martha Ott spielt auf der Blockflöte, Musikschuldirektor Wolfgang Spitz begleitet am Klavier (Foto: Christian Rödel)


Mit dem Trompeter Jesper Arved Witstruck, Blasinstrumente Solo, wurde ein Schüler der Musikschule mit der Höchstpunktzahl bewertet, die bei "Jugend musiziert" möglich ist!

Am Dienstag, den 30. Januar, 19.00 Uhr, bekommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Urkunden überreicht. Auch die Lehrkräfte und Korrepetitoren der Musikschule, die ihre Schülerinnen und Schüler mit großem Engagement auf den Regionalwettbewerb vorbereitet haben, werden durch die Musikschule ausgezeichnet.

"Wir gratulieren unseren jungen Musikerinnen, Musikern und allen Pädagogen sehr herzlich!", freut sich Musikschuldirektor Wolfgang Spitz über die tollen Ergebnisse.

Stralsund - 30.01.2018
Quelle: Pressestelle Hansestadt Stralsund