Hansestadt unterstützt kulturelle Projekte


Hansestadt Stralsund unterstützt auch 2021 kulturelle Projekte

Um die vielfältige Kulturlandschaft in unserer Stadt auch im Jahr 2021 bestmöglich zu unterstützen, reicht die Hansestadt Stralsund erneut Mittel zur Projektförderung aus. Während an der einen Stelle eine kulturelle Veranstaltung - ganz gleich ob live oder online - geplant wird, benötigt jemand anderes Unterstützung bei der Anmietung von Proberäumen oder bei der Umsetzung von Kunst- oder Theaterprojekten.

Aufgrund der aktuell unsicheren Situation bei der Planungen von Kulturprojekten wird die sonst übliche Frist zum Einreichen der Projektanträge bis zum 19. Februar 2021 verlängert (es gilt der Posteingangsstempel). Antragsberechtigt sind kulturelle Gruppen, Vereine, Einzelkünstler und weitere Interessenten, die ihr kulturelles Projekt in der Hansestadt Stralsund umsetzen.

Die notwendigen Formulare wie der Antrag auf Projektförderung, einen Kosten- und Finanzierungsplan sowie wichtige zu beachtende Hinweise zum Antrag stehen auf der Internetseite www.stralsund.de/kulturfoerderung zur Verfügung. Für die Antragstellung sind ausschließlich die bereitgestellten Formulare zu nutzen. Die vollständigen Antragsunterlagen sind bis zum 19. Februar 2021 schriftlich an die Postanschrift: Hansestadt Stralsund, Amt für Kultur, Welterbe und Medien, Abteilung Kultur und Öffentlichkeitsarbeit, Postfach 2145, 18408 Stralsund zu richten.

Nach Sichtung der Antragsunterlagen, der Befürwortung durch den Fachausschuss der Bürgerschaft und der Bewilligung der Haushaltsmittel 2021 durch das Innenministerium des Landes Mecklenburg-Vorpommern erfolgt eine Zuwendung durch die Hansestadt Stralsund.

Nähere Auskünfte erteilt Kathrin Thierfeld in der Abteilung Kultur und Öffentlichkeitsarbeit, unter Telefon 03831 252 715 oder per E-Mail an: kultur@stralsund.de.

Stralsund - 19.11.2020
Quelle: Pressestelle Hansestadt Stralsund