Hansestadt ist neues Mitglied im Tourismusverband


Hansestadt Stralsund ist neues Mitglied im Tourismusverband Rügen e.V.

Die Bürgerschaft der Hansestadt Stralsund hatte auf ihrer letzten Sitzung im April mehrheitlich die Mitgliedschaft im Tourismusverband Rügen e.V. (TVR) beschlossen. Nachdem der TVR-Vorstand der Aufnahme im Verband einstimmig zustimmte, wird die Hansestadt Stralsund, vertreten durch die Tourismuszentrale Stralsund, auf der Mitgliederversammlung am 7. Juni im Naturerbe Zentrum Rügen offiziell begrüßt werden.

„Wir freuen uns sehr über die Entscheidung. Zu jedem Rügen-Urlaub gehört auch ein Besuch Stralsunds. Die Hansestadt Stralsund und die Insel Rügen werden von den Urlaubern als eine Einheit wahrgenommen. Als solche möchten wir unsere gemeinsamen Ziele und Kräfte noch stärker mit der Hansestadt koordinieren und uns gebündelt für eine nachhaltige Tourismusentwicklung unserer Region einsetzen“, kommentiert der Vorsitzende des Tourismusverbandes Rügen e.V., Knut Schäfer.

„Die Hansestadt Stralsund stellt durch ihre räumliche Nähe zur Insel Rügen, den wichtigen Verkehrsverbindungen, der Zugehörigkeit zum gemeinsamen Landkreis und nicht zuletzt durch die einzigartigen kulturellen Schätze, die die UNESCO Welterbe- und Hansestadt zu bieten hat, einen essentiellen Partner für den Inseltourismus dar. Die Stadt selbst profitiert dabei in nicht unerheblichem Maße von der touristischen Wertschöpfung der benachbarten Insel. Wir versprechen uns von der Mitgliedschaft im Tourismusverband eine starke gemeinsame Stimme gegenüber dem Landkreis und dem Land Mecklenburg-Vorpommern. Wir möchten zusammen mit Rügen u.a. an Lösungen im Bereich ÖPNV und qualitativem Wachstum arbeiten“, so Oberbürgermeister Alexander Badrow.

Aus Sicht der Hansestadt und des Tourismusverbandes Rügen muss der öffentlichen Diskussion in Hinblick auf den Ausbau von Bettenkapazitäten stärker Rechnung getragen werden, da das „Mehr“ an Betten immer stärker mit dem Erhalt von Naturräumen und sozialen Gemeinschaften konkurriert. In Symbiose wollen die Hansestadt Stralsund und der Tourismusverband Rügen e.V. dafür Sorge tragen, dass Rügen und Stralsund eine attraktive Urlaubsdestination bleibt und gleichzeitig lebenswert für die Einwohner ist.

Stralsund / Putbus - 24.05.2018
Quelle: Gemeinsame Pressemitteilung der Hansestadt Stralsund und des Tourismusverbandes Rügen e.V.