Gorch Fock bekommt neuen Liegeplatz


Gorch Fock l bekommt vorübergehend neuen Liegeplatz

Seit 2003 hat die weiße, weithin bekannte Bark ihren angestammten Liegeplatz im Stralsunder Hafen. Und ist seitdem Tourismusmagnet, Filmlocation, Hochzeitsort sowie natürlich und vor allem Zeitzeugnis einer spannenden maritimen Schiffsgeschichte. In wenigen Tagen wird sie mithilfe zweier Schlepper umziehen, voraussichtlich am 30. Juni. Und zwar von ihrem bisherigen Liegeplatz 5 genau auf die andere Seite der Ballastkiste zum Liegeplatz 3. Der genaue Termin ist abhängig von Wind und Wetter sowie der Strömung im Strelasund.

Grund für die Verlegung sind Sondierungsarbeiten für die Neugestaltung des Hafenareals. Dazu gehört, dass alle Liegeplätze über und unter Wasser genau unter die Lupe genommen werden, um daraus Rückschlüsse für das weitere Vorgehen und die eigentlichen Bauarbeiten zu ziehen. Das betrifft auch den jetzigen Liegeplatz der Gorch Fock l.

An ihrem neuen Liegeplatz 3 verbleibt die Gorch Fock l so lange, bis sie nach Abschluss der Bauarbeiten wieder ihr bisheriges Zuhause in einem dann neugestalteten, attraktiveren und aufgewerteten Hafenareal beziehen wird.

Stralsund - 19.06.2020
Quelle: Pressestelle Hansestadt Stralsund