Fast ein Heimspiel


Stralsund zu Gast auf dem Internationalen Hansetag 2018 in Rostock


Der Weg war nicht weit und doch war die hanseatische Vorfreude der Stralsunder Delegation unter Leitung des Bürgerschaftspräsidenten Peter Paul besonders groß, vom 21. bis 24. Juni beim 38. Internationalen Hansetag 2018 in Rostock dabei zu sein. Erstmals waren auch zwei junge Auszubildende der Stadtverwaltung Mitglieder der Delegation. Sie nahmen an der Youth Hanse teil und wurden während des Hansetag auf Segelschiffen zu echten Seeleuten ausgebildet - ein Schlafplatz in der Koje inklusive.

Die Hansestadt Stralsund beteiligte sich auf vielfältige Weise an den Feierlichkeiten vor unserer Haustür. Unter anderem präsentierten wir uns zusammen mit unserer Welterbeschwester Wismar mit einem Informationsstand auf dem Hansemarkt gemeinsam mit 120 anderen Hansestädten. Am Freitag und Sonnabend folgten jeweils 50 Stralsunderinnen und Stralsunder dem Aufruf der Hansestadt Stralsund, an einer Bürgerfahrt nach Rostock teilzunehmen. Nach einer 1,5-stündigen Stadtführung sagten viele von den Teilnehmern "Hallo" am Stralsund-Stand.

Bild 1: Die Teilnehmer der Hansestädte aus Mecklenburg-Vorpommern freuen sich auf den Rostocker Ümgang mit über 2.500 Mitwirkenden; sie haben sich in historische Kostüme gekleidet / Bild 2: Die Welterbeschwestern Stralsund und Wismar präsentierten sich gemeinsam auf einem Promotionstand / Bild 3: Die Bürgermeister der Hansestädte Mecklenburg-Vorpommern knüpfen gemeinsam mit dem Vormann der Hanse, Jan Lindenau und dem Bürgermeister der Hansestadt Pskov/Russland, Ivan Tcetcerskij ein Seil, um ihre Zusammenarbeit nicht nur symbolisch zu stärken / Bild 4: Der Kinder- und Jugendzirkus Ostsee´O´lini tritt auf der Bühne auf dem Neuen Markt auf - sie sind Stralsunds Kulturbeitrag auf dem Mecklenburg-Vorpommern-Tag gewesen / Bild 5: Der Jugendkunst e.V. und die Spielkartenfabrik Stralsund haben für die Internationale Hanse-Ausstellung drei Bilderrahmen mit verschiedenen Stralsunder Kartenspielen bestückt (Alle Fotos: Pressestelle Hansestadt Stralsund)

Am Sonnabend stand das Programm auf dem Hansemarkt am Neuen Markt ganz im Zeichen der sechs Hansestädte Mecklenburg-Vorpommerns: lokale Kultur-, Tanz- und Musikgruppen aus Rostock, Stralsund, Greifswald, Wismar, Anklam und Demmin begeisterten das Hansetag-Publikum. Aus Stralsund trat der Kinder- und Jugendzirkus Ostsee´O´lini auf. Die Spielkartenfabrik Stralsund war angereist, um mit den Gästen Kartenspiele wie das Hanse-Spiel "Rum & Rollmops" zu spielen und Spielkarten-Drucke anzufertigen. Die Mittwochsspinnerinnen aus dem Zoo bezogen mit ihren Spinnrädern Quartier vor dem Stralsund-Stand und waren ein sehr beliebtes Foto- und Filmmotiv.

Ein weiteres Hansetag-Highlight aus Stralsunder Sicht war während dieser Tage in der Rostocker Hochschule für Musik und Theater zu finden - der Jugendkunst e.V. und die Spielkartenfabrik hatten ein Kunstwerk in Form von drei Bilderrahmen mit Stralsunder Kartenspielen in die Internationale Hanse-Ausstellung eingebracht.

Der Internationale Hansetag findet seit der Wiederbelebung des Hansebundes im Jahr 1980 in Zwolle/Niederlanden jedes Jahr in einer anderen Hansestadt statt. Mit dem Hansetag feierte die Hansestadt Rostock gleichzeitig ihren 800. Stadtgeburtstag.

Stralsund - 28.06.2018
Quelle: Pressestelle Hansestadt Stralsund