Büchertürme-Projekt


Klasse der Gerhart-Hauptmann-Schule gewinnt im Dezember


Mit 164 Pisa wurde im Dezember von den sechs beteiligten Stralsunder Grundschulen im Projekt Büchertürme erneut ein sehr gutes Ergebnis erzielt. Insgesamt haben die leseeifrigen Grundschüler von September bis Dezember den Bücherturm auf über 1.000 Pisa, das sind umgerechnet stolze 100 Meter, anwachsen lassen. Damit ist das nächste Etappenziel des lesesportlichen Wettstreits, die dreifache Höhe des Bücherturms im Vergleich zur Höhe der Kirchturmspitze der Jakobikirche zu erlesen, schon deutlich näher gerückt.

Gewinner im Lesemonat Dezember ist die Klasse 2a der Grundschule „Gerhart Hauptmann“ mit 15,69 Pisa. Sie erhält den von den Stralsunder Werkstätten hergestellten und gesponserten Pokal in Form des Maskottchens Falko. Außerdem werden die Schülerinnen und Schüler mit einem Besuch bei der Feuerwehr der Hansestadt Stralsund belohnt. Die Preisübergabe findet am 26. Januar durch eine Vertreterin des Sibylla Schwarz e.V. aus Greifswald als Projektinitiator, sowie durch die Leiterin der Stadtbibliothek Stralsund direkt in der Klasse statt.

Das Büchertürme Stralsund Team ist begeistert vom Leseeifer der Grundschüler und gespannt, auf welche Höhe der Bücherturm im Januar anwachsen wird. Der nächste Meldezeitraum für die im Januar in den Klassen erlesenen Pisa ist vom 1. bis einschließlich 15. Februar.

Stralsund - 25.01.2018
Quelle: Pressestelle Hansestadt Stralsund