Anteil von Frauen in Führungspositionen


Sozialministerin Stefanie Drese (SPD): Mentoringprogramme erhöhen den Anteil von Frauen in Führungspositionen im gesamten Land

Mit fast 100 Frauen, die in ihrem Unternehmen bzw. ihrer Einrichtung Führungspositionen anstreben, startete heute das fünfte Mentoring-Programm des Landes „Aufstieg in Unternehmen“.
„Die Unternehmen erkennen zunehmend die positiven Effekte des Mentoring-Programms und nutzen es gezielt als Personalentwicklungsinstrument, um weibliche Führungskräfte zu fördern und an das Unternehmen zu binden“, betonte Gleichstellungsministerin Stefanie Drese anlässlich der Auftaktveranstaltung im Rathaus in Stralsund. „Das ist ganz praktische
Am ersten Mentoringprogramm in der Wirtschaft im Jahr 2014 nahmen 52 Frauen teil, in den Folgejahren waren es 59, 69 und 95. Diese Entwicklung und viele positive Rückmeldungen von Absolventinnen zeigen, dass es sich um ein geeignetes Instrument handelt, um Frauen auf ihrem Weg in Führungspositionen zu unterstützen“, erklärte Drese.

Aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds fördert das Sozialministerium die Mentoring-Programme „Aufstieg in Unternehmen“, „KarriereStartMentoring“ (an den Hochschulen), „MentoringKunst“ und „KarriereWegeMentoring“ (an den Universitäten). „Damit erhöhen wir gezielt und nachhaltig den Anteil von Frauen in Führungspositionen in verschiedenen Bereichen“, verdeutlichte Drese.

Die Ministerin startete heute zudem gemeinsam mit der „Frau des Jahres 2019 des Landes“ Marion Löning die Kampagne „Klassefrauen in der Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern“. „Wir wollen damit einen Beitrag zur besseren Sichtbarkeit von Führungsfrauen in der Öffentlichkeit leisten. Zugleich sollen Frauen in ihren Bestrebungen bestärkt werden, eine Führungsfunktion wahrzunehmen“, sagte Drese heute in Stralsund.

Neben diversen Veranstaltungen soll eine webbasierte Informations- und Vernetznutzungsplattform mit Portraits erfolgreicher Führungsfrauen aus der Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern geschaffen werden. Die von der Gesellschaft für innovative Beschäftigung Parchim / Ludwigslust entwickelte Internetseite, die zum Frauentag am 8. März offiziell freigeschaltet wird, bietet darüber hinaus Austauschforen sowie Informationen und Tipps zu Führungsthemen.

In Mecklenburg-Vorpommern sind laut IAB Betriebspanel bzw. dem Atlas der Gleichstellung von Frauen und Männern 32 Prozent der Stellen in der ersten Führungsebene mit Frauen besetzt (deutschlandweit: 25 Prozent).

Schwerin - 23.01.2020
Quelle: Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung