Aktionstag Barrierefrei 2019


Wer macht mit?


Nachdem 2017 die Aktionswoche Barrierefrei mit großer Resonanz stattfand, plant das Aktionsbündnis Barrierefrei nun für den 26. Juni 2019 einen Aktionstag von 11:00 bis 18:00 Uhr im und vor dem Einkaufszentrum Strelapark. Ziel ist es, auf die Situation behinderter Menschen aufmerksam zu machen, Menschen dafür zu interessieren und zu sensibilisieren sowie Anregungen und weitere Verbesserungen zu erreichen. Das Aktionsbündnis besteht aus der kommunale Verwaltung ebenso wie verschiedene Einrichtungen mit sozialem und Gesundheitsbezug und Vertreter der Selbsthilfegruppen.

Verschiedene Angebote und Aktionen sollen dabei ein möglichst breit gefächertes Spektrum vermitteln, denn von Barrierefreiheit profitieren alle: Menschen mit und ohne Behinderung wie auch Senioren, Kinder, Eltern oder Menschen, die vorübergehend in ihrer Mobilität eingeschränkt sind. So hilft ein Aufzug Eltern mit Kinderwagen ebenso wie alten und gehbehinderten Menschen gleichermaßen. Menschen mit geistiger Behinderung benötigen Texte in einfacher Sprache oder Bebilderungen, die auch vielen anderen Menschen nützen, die z. B. wenig die deutsche Sprache sprechen, nicht oder kaum lesen können oder fremd in einem Ort sind.

Wer sich aus unserer Region gern mit seinem Angebot beteiligen und den Aktionstag bereichern möchte, kann sich in der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen in der Mönchstraße 17 in Stralsund, unter Telefon: 03831 252 660 oder unter E-Mail: kiss@stralsund.de anmelden.

Stralsund - 17.01.2019
Quelle: Pressestelle Hansestadt Stralsund