4. Regionale Kulturkonferenz in Stralsund


Einladung zur vierten Regionalen Kulturkonferenz in Stralsund

Ministerin Birgit Hesse (SPD): Anregungen und Ideen in Vorpommern sind gefragt

Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur und der Landeskulturrat laden am Donnerstag, 28. März 2019, zur vierten Regionalen Kulturkonferenz in das Rathaus der Hansestadt Stralsund ein. Offizieller Beginn ist 10 Uhr. Angesprochen sind Kulturschaffende, Vertreterinnen und Vertreter von Vereinen und Verbänden, Expertinnen und Experten aus dem Kulturtourismus, der kulturellen Bildung, aus Politik und Verwaltung.

„In dieser Woche sind Anregungen und Ideen von Künstlerinnen, Künstlern und anderen Kulturschaffenden in Vorpommern gefragt“, sagte Kulturministerin Birgit Hesse. „Rund 100 kulturell engagierte Menschen wollen unserer Einladung in Stralsund folgen. Das ist eine hohe Zahl an Teilnehmerinnen und Teilnehmern, über die ich mich sehr freue. Ich kann schon heute sagen, dass sich die drei vergangenen Regionalen Kulturkonferenzen gelohnt haben. Die Landesregierung und der Landeskulturrat wollen Mecklenburg-Vorpommern keine kulturpolitischen Leitlinien verordnen, sondern sie mit den Beteiligten entwickeln. Das hat bis hierher schon einmal gut geklappt“, lobte Hesse.

Im Mittelpunkt bei der Entwicklung kulturpolitischer Leitlinien steht die freie Szene, aber auch Einrichtungen in Landes- und kommunaler Trägerschaft werden in den Blick genommen. Alle Bereiche wie Theater, Bildende Kunst, Musik, Literatur, Museen, das Welterbe, Heimatpflege und das Immaterielle Kulturerbe sollen einbezogen werden. Die 10 bis 20 Leitlinien sollen von einer Mehrheit getragen werden und eine hohe Identifikation im Kulturbereich haben. Ziel der kulturpolitischen Leitlinien ist es, Kooperationen zu befördern, kulturelle Schwerpunkte zu formulieren und die Strahlkraft der Kulturszene zu verbessern.

Anmeldung, Tagungsprogramm, Hintergründe: www.kultur-mv.de

Schwerin - 26.03.2019
Quelle: Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur