11. Rügenbrücken-Marathon


Zweite Anmeldephase für 11. Rügenbrücken-Marathon endet

Am 20. Oktober 2018 erwarten die Hansestadt Stralsund und der Landkreis Vorpommern-Rügen als Veranstalter mehr als 3.000 Sportfreunde zum 11. Sparkassen Rügenbrücken-Marathon. Die Anmeldung zu dem großen Event läuft auf Hochtouren.

Wie in den Vorjahren gibt es wieder drei Anmeldephasen mit unterschiedlichen Teilnahmegebühren. Je eher die Anmeldung erfolgt, desto kostengünstiger wird es. Die zweite Anmeldephase endet am Sonntag, 29. Juli 2018. Wer genau weiß, dass er dabei sein will, sollte sich also schnell in die Starterliste eintragen zu lassen.

Offizieller Anmeldeschluss ist am 09. Oktober 2018. Jedoch besteht für Sportfreunde, die sich ganz kurzfristig für eine Teilnahme entscheiden, auch noch am Vortag der Veranstaltung und bis kurz vor dem ersten Start am 20. Oktober die Möglichkeit, sich vor Ort anzumelden.

Beim 11. Sparkassen Rügenbrücken-Marathon stehen mit Marathon, Halbmarathon, 12 km und 6 km wieder vier Laufstrecken sowie für Walker die 6- bzw. 12-km-Strecke zur Auswahl. Für Kinder gibt es erstmalig zwei Läufe. Der Bambinilauf ist für Mädchen und Jungen im Alter von vier bis neun Jahren gedacht und hat eine Länge von 1,5 Kilometern, für die Kids im Alter zwischen zehn und 13 Jahren steht ein 3 km-Lauf Lauf auf dem Programm. Mit Ausnahme der Kinderläufe führen alle Strecken über die Rügenbrücke.

Anmeldungen sind online unter www.davengo.com möglich. Für schriftliche Anmeldungen und weitere Informationen können sich Interessenten an das Organisationsteam beim Sportbund Hansestadt Stralsund e.V., Barther Straße 70 in 18437 Stralsund, Telefon 03831/293376,
E-Mail info@ruegenmarathon.de, wenden.

Auch freiwillige Helfer, die am Veranstaltungstag beispielsweise als Streckenposten auf der Rügenbrücke oder im Start-Ziel-Bereich am OZEANEUM zum Einsatz kommen, werden wieder gesucht. Sie können sich ebenfalls im Organisationbüro melden.

Stralsund - 23.07.2018
Quelle: Kulturreferat Landkreis Vorpommern-Rügen / Stabsstelle Regionalentwicklung

Rückenbrücken Marathon

Ohne die ca. 350 Helfer könnten die Läufe ab Anmeldung, über die Brücke in mehr als 40 m Höhe bis hin zum Zieleinlauf nicht so perfekt ablaufen. (Foto: Pressestelle Hansestadt Stralsund)


11. Rügenbrücken-Marathon gesucht: Es werden Helfer gesucht


Nur noch wenige Wochen, dann erwarten die Hansestadt Stralsund und der Landkreis Vorpommern-Rügen erneut Tausende Läufer und Walker zum 11. Sparkassen Rügenbrücken-Marathon und DAK Lauf- und Walking Day. Die große Sportveranstaltung findet in diesem Jahr am 20. Oktober statt.

Unentbehrlich sind an dem Tag die ehrenamtlichen Helfer. Ohne sie ist die Durchführung eines solchen Events undenkbar. „Es wäre schön, wenn sich noch Interessenten melden würden. Sie könnten zum Beispiel als Streckenposten auf der Brücke, in Stralsund oder auf Rügen zum Einsatz kommen. Wir freuen uns über jede Unterstützung“, wirbt Andreas Boehk, Leiter des Organisationsteams. Wer Lust hat, am 20. Oktober als Helfer dabei zu sein, kann sich telefonisch unter 0 38 31/ 29 33 76, per E-Mail unter sportbund-stralsund@freenet.de oder persönlich beim Sportbund Hansestadt Stralsund, Barther Straße 70, melden. Insgesamt planen die Organisatoren mit rund 350 Helfern.

Auch Anmeldungen für die Teilnahme am Marathon, Halbmarathon, 12 km-Lauf, 6 km-Lauf, 12 km Walking, 6 km Walking oder die Kinderläufe werden noch entgegengenommen - online unter www.davengo.com oder info@ruegenmarathon.de sowie schriftlich beim Sportbund Hansestadt Stralsund e.V., Barther Straße 70, 18437 Stralsund. Aktuell liegen bereits 2.700 Anmeldungen vor. Anmeldeschluss ist am 09. Oktober 2018.

Stralsund - 12.09.2018
Quelle: Pressestelle Hansestadt Stralsund


11. Sparkassen-Rügenbrücken-Marathon: Verkehrslenkung am 20. Oktober


Der 11. Sparkassen-Rügenbrücken-Marathon, DAK Lauf- und Walking Day, zu dem die Veranstalter mehr als 3.000 Starter erwarten, führt am Samstag, dem 20. Oktober, zu einer veränderten Verkehrslenkung in und um Stralsund. Das gesamte Veranstaltungsgelände auf der Hafeninsel Am Quer- und Am Langenkanal, die Hafenstraße, An der Hafenbahn, die Werftstraße und an der Schwarze Kuppe ist für den Veranstaltungszeitraum von 8.45 Uhr bis ca. 15.00 Uhr voll gesperrt. Bereits ab Donnerstag, dem 18. Oktober, ist der gebührenpflichtige Parkplatz für Busse in der Hafenstraße am Ozeaneum ab 7.00 Uhr gesperrt.

Die regulären Brückenöffnungen an der Querkanalbrücke und der Langenbrücke um 12.00 Uhr sind für diesen Tag ersatzlos gestrichen. Die Brückenöffnungen an der Querkanalbrücke und der Langenbrücke werden von 9.00 Uhr auf 8.30 Uhr vorverlegt. Die Rügenbrücke ist am 20. Oktober ab 08.45 Uhr bis 15:00 Uhr in beiden Fahrtrichtungen für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Während dieser Zeit erfolgt die Verkehrsführung von und nach Rügen über den Rügendamm. Der Verkehr wird in Stralsund über die Anschlussstelle Altstadt und auf Rügen über die Anschlussstelle Altefähr umgeleitet. Die Ampel am Rügendammbahnhof wird abgeschaltet. Die Öffnung der Ziegelgrabenbrücke um 12:20 Uhr für die Schifffahrt entfällt an diesem Tag.

Bitte folgen Sie im Bereich der Greifswalder Chaussee/B 96 der ausgewiesenen Umleitung.

Hinweis: Bei Fahrten von und nach Rügen besteht außerdem die Möglichkeit, zwischen Stahlbrode und Glewitz den Fährverkehr zu nutzen. Dieser findet im 20-Minuten-Takt statt.

Stralsund - 11.10.2018
Quelle: Pressestelle Hansestadt Stralsund