Spatenstich für Pendlerparkplatz


Spatenstich für Pendlerparkplatz in der Gemeinde Pampow

Infrastrukturminister Christian Pegel nimmt am Freitag (08.06.2018) den ersten Spatenstich für den Neubau des Pendlerparkplatzes in der Gemeinde Pampow (Landkreis Ludwigslust-Parchim) vor.

Die Baumaßnahme umfasst die Errichtung eines Pendlerparkplatzes in unmittelbarer Nähe des Haltepunkts „Schwerin-Süd“ der Deutschen Bahn. Es sollen 90 Stellplätze für Pkw, eine überdachte Abstellanlage für 16 Fahrräder sowie sechs Fahrradgaragen errichtet werden. An der Schweriner Straße werden zwei Bushaltestellen geschaffen. Außerdem wird ein Fußweg vom Parkplatz zum Bahnhaltepunkt gepflastert. Die Anlage wird beleuchtet und begrünt.

Für dieses Vorhaben hat die Gemeinde Pampow vom Infrastrukturministerium einen Zuschuss in Höhe von 375.282 Euro erhalten. Diese Mittel werden nach der Förderrichtlinie für die Gewährung von Zuwendungen für Investitionen und Maßnahmen im öffentlichen Personennahverkehr aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Land Mecklenburg-Vorpommern bewilligt.

Die Arbeiten sollen zeitnah beginnen und bis Herbst 2018 abgeschlossen sein.

Schwerin - 07.06.2018
Quelle: Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung